Tori Spelling hat vor wenigen Tagen ganz schöne Details bekannt gegeben. Die ehemalige Darstellerin, die in Beverly Hills 902010 mitgespielt hat, konnte in einer amerikanischen TV-Show, an einem Lügendetektor angeschlossen, mitteilen, dass sie am Set von der Serie aus den 90er Jahren mit zwei ihrer Kollegen geschlafen hatte. Tori Spelling, mittlerweile verheiratet und mit zwei Kindern, hatte kein Problem die Affären nun bekannt zu geben.

Jason Priestley gefällt das nicht

Foto:Magnus Manske/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de
Foto:Magnus Manske/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Brian Austin Green war eine ihrer Affären, die am Set geführt worden sind. Nicht nur in der Serie, sondern auch im richtigen Leben war Tori Spelling alias Donna in Brian Austin Green verliebt. Nun hieß es aber auch, dass eine Sommer-Affäre am Set vorhanden war, die mit Jason Priestley sehr hohe Wogen geschlagen hat. Nun hat sich Jason zu den Vorwürfen geäußert. Interessant hierbei ist, dass er sich zwar darüber ein wenig aufzuregen scheint, dass das Detail nun bekannt wurde. Dementiert hat er es jedoch nicht. Auf Twitter wurde er von seinen Followern gefragt, ob diese Anschuldigung wirklich stimmt. Geantwortet hat er nur: „Darauf gehe ich nicht ein..Das geht niemanden was an..So oder so.“

Wahrscheinlich stimmt es

Tori Spelling hat ein Problem damit, dass sie über diese Details redet. „Es war unsere Version einer Sommer-Romanze – die ‚90210‘-Version. Wir sind danach Freunde geblieben“, sagte sie dazu. Aber auch von Luke Perry hatte sie geschwärmt. Zu ihrem 18. Geburtstag hat er sie geküsst. Jedoch gab es keinen Sex, was Tori bedauerte. Das bedeutet, dass sie mit zwei ihrer vier männlichen Kollegen geschlafen hat. Ob die anderen weiblichen Schauspielerinnen ebenso derartige Erlebnisse hatten, liegt wahrscheinliche nahe.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.