Sonne, Strand und Ruhe – Das möchte man im Urlaub erleben. Stress ist hier verboten und man möchte sich nur erholen. Es bleibt aber eine gewisse Angst da, wenn man im Hotelzimmer seine Wertsachen liegen lässt. Einbrecher sind gerissen und kennen die meisten Verstecke. Da hilf ein Safe auch nicht und schwupps sind Reisepass, Geld und die schöne und teure Uhr gestohlen. Aber was hat man da für eine Möglichkeit?

Es gibt einige Verstecke, die sehr hilfreich sein können, wo Einbrecher selbst nicht auf die Idee kommen dort zu suchen. Gerne möchten wir euch einige Versteck-Möglichkeiten vorstellen!

1. Erste-Hilfe-Set 

Wenn man doch etwas länger auf Reisen ist, nimmt man sich meistens ein Erste-Hilfe-Set mit. Pflaster, Verband & Co. sind definitiv nötig. Eine gute Idee ist es Geldscheine sowie Kreditkarten dazwischen zulegen. Somit sind sie kaum auffindbar und ein gutes Versteck.

2. Geldgürtel

Der Geldgürtel ist eine hervorragende Idee sein Geld vor Dieben zu schützen. In der Innenseite befindet sich ein großzügiger Reißverschluss, wo man sein Geld gut bunkern kann und man trägt es immer bei sich.

3. Socken-Versteck

Wenn man sein ganzes Geld nicht immer bei sich tragen möchte, so kann man seine Scheine in zusammengerollten Socken verstecken. Fällt nicht auf und ist eine günstige Alternative.

5. Spraydose

4. Der Absolute Favorit ist die Spray-Dose, die man bei Globetrotter bekommen kann.Sie sieht aus wie eine Spray-Dose und hört sich beim schütteln auch so. Sicherlich würde ein Einbrecher hier nicht auf die Idee kommen. perfekt für Schmuck, Geld, Uhren und andere Wertsachen.

Fazit : Die sicherste Variante im Urlaub ist es, sehr wertvolle Sachen einfach zu Hause zu lassen. Denn einiges kann man mit Geld nicht wieder ersetzten und zum Schluss kommt man vom Urlaub gestresster zurück als man ankam.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.