Der Sommer scheint nun fast endgültig vorbei zu sein, mit großen Schritten geht es auf die kalte Jahreszeit zu. Schon Anfang des Jahres schickten die internationalen Designer ihre Models über die Laufstege der Welt und präsentierten uns die Modetrends für den Herbst/Winter 2014/2015.

Auffallend war, dass sich die meisten Designer bei ihren Kollektionen von der Mode vergangener Jahrzehnte inspirieren ließen, vor allem von den wilden 60er Jahren. Rollkragenpullover, Steppjacken und Overknees halten uns in der kommenden Saison schön warm.

Die Trendfarben im Herbst 2014

Die wichtigste Farbe für den Herbst/Winter wird Rot sein, und zwar ein besonders leuchtendes Rot. Man kann entweder nur ein Teil in der Signalfarbe tragen, sehr mutige Frauen kleiden sich auch komplett in Rot. Für den Alltag ist ein komplett rotes Outfit oft zu viel. Schick ist zum Beispiel ein roter Mantel, den man mit Kleidungsstücken in Weiß, Nudetönen oder Schwarz kombiniert.

Im Kleiderschrank darf auch Blau nicht fehlen, und zwar in den Nuancen Bright Cobalt und Royal Blue. Ein kräftiges Dunkelblau und ein leuchtendes, helleres Blau sind frische Farben und fast immer und überall tragbar. Bei Jeanshosen sind Kontraste sehr schön, zum Beispiel ein dunkler Pullover zu helleren Jeans.

Pastellfarben sind nicht gerade typisch für die kalte Jahreszeit, doch in diesem Jahr ändert sich das. Angesagt sind ein helles Grau mit Lilastich, helles Braun, kaltes Rosa und ein silbriges Grau. Man kombiniert Pastelltöne wahlweise miteinander, oder trägt ein leuchtendes Blau oder Rot dazu. Typische Herbstfarben sind dagegen Khaki und Senfgelb, diese begleiten uns auch durch diese Saison.

Muster und Materialien

Bei den Materialien setzen Designer aktuell auf starke Kontraste. Grober Strick ist genauso angesagt wie fließende, edle Seide. Leder gehört immer zur kalten Jahreszeit, und eine Kombination mit Seide ist besonders spannend. Auch transparente Stoffe wurden gerne verwendet, glamouröse Glitzerstoffe begleiten uns nicht nur am Abend.

Material-Mix ist ein wichtiges Thema, hier darf man es mit vielen verschiedenen Materialien in einem Outfit so richtig krachen lassen. Die Muster dürfen ruhig sehr auffällig und üppig ausfallen, vor allem Ornament-Drucke und Blumen-Prints sind auf dem Vormarsch. Schrille Grafik-Prints rücken jedes Outfit sofort in den Mittelpunkt.

Das erwartet uns bald

Die Modetrends für den Herbst/Winter sind sehr vielfältig. Der Lagen-Look ist nicht nur trendy sonder auch gleichzeitig schön praktisch. Etwas ungewöhnlich ist die Kombination eines Rockes mit einem Strickpullover und eines Kleides mit flachen Schuhen.

Bei den Hosen gibt es neue Schnitte, neben extra-schmalen Lederhosen sieht man auch transparente Modelle, Haremshosen und vor allem den High-Waist-Schnitt. Mäntel dürfen schön weit sein, bei den Accessoires setzen wir auf lange Handschuhe und Halstücher in allen Varianten.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.