Mode Trends Herbst 2016
© Subbotina Anna/Bigstock.com

Der Sommer ist fast vorbei, der Herbst steht vor der Tür, und damit auch neue Trends in der Welt der Mode. In den Läden findet man derzeit allerhand Neues, einige Trends mögen für Fashionistas vielleicht anfangs etwas gewöhnungsbedürftig sein. Nachfolgend stellen wir die wichtigsten Modetrends für den Herbst/Winter 2016 kurz vor.

XXS ist out – jetzt kommt XXL

Das ist ein Trend, der so richtig gut in die kalte Jahreszeit passt, denn in übergroße Kleidungsstücke kann man sich so richtig einkuscheln. Pullover und Jacken kommen im XXL-Format daher und sind deshalb unheimlich bequem. Die Betonung liegt vor allem auf den Ärmeln und der Rückenpartie, hier wird durch Stufen oder Knopfleisten mehr Volumen erzeugt. Der Oversized-Look ist vor allem für größere Frauen konzipiert, bei kleineren Frauen wirkt er eher unvorteilhaft.

Weiche Materialien sind auf dem Vormarsch

Ebenfalls hervorragend zum Herbst passen weiche Materialien, wie zum Beispiel Plüsch. In dieser Saison kommt der Fake Fur zurück, und der darf so richtig flauschig ausfallen. Im Handel wird man bei Jacken oder Mänteln häufig die Kombination aus Plüsch und XXL-Format finden, so ist man definitiv up to date.

Wer es edel mag, der wird sich an Kleidungsstücken aus Wildleder oder Samt erfreuen. Diese Materialien verwenden Designer aktuell vor allem gerne für Jacken und Röcke, Ponchos und Capes laufen dem Mantel den Rang ab.

Der Herbst 2016 wird bunt

Im Herbst ist das Wetter häufig grau, in diesem Jahr kann man mit bunten Farben jedoch dagegen halten. Beerentöne sind seit jeher typisch für diese Jahreszeit , momentan fallen diese jedoch wesentlich knalliger aus, beeriges Pink ist angesagt.

Diesen weiblichen Beerenton kann man wunderbar mit Schwarz kombinieren, er passt aber auch hervorragend zu Altrosa, Camel, Curry oder Creme. Farben und Muster darf man in dieser Saison wild miteinander kombinieren, viele Kleidungsstücke haben aber auch Streifen, Tupfen oder unterschiedliche Ornamente.

Bei den Jeans gibt es Altbewährtes und Neues

Die Röhrenjeans bleibt uns auch in diesem Herbst erhalten, man kann sie vor allem gut mit den angesagten lässigen Oberteilen kombinieren. Zwar ist der Schnitt sehr körperbetont, doch durch die Verarbeitung von elastischem Material können die bequemen Jeans auch von Frauen getragen werden, die nicht Größe S haben.

Neuer Trend ist hingegen die so genannte Kick Flare Jeans, diese ist ebenfalls schmal geschnitten, ist unten aber leicht ausgestellt und endet über dem Knöchel. Dazu trägt man in dieser Saison vor allem Sneaker oder Boots, oder man kombiniert sie mit Glitzersocken, die nun ebenfalls wieder zu den Trends gehören.

Weitere Modetrends für den Herbst 2016

Der Mode-Herbst wird auf jeden Fall sehr abwechslungsreich, ein weiterer Trend sind zum Beispiel Longwesten oder Leder-Trenchcoats. Die 70er-Jahre beeinflussen die Modewelt auch wieder sehr stark, und zwar in Form von Marlene-Hosen, Culottes oder auch Hosenröcken. Zu diesen Retro-Hosen trägt man am besten eine Bluse in kräftigen Farben wie zum Beispiel Senfgelb, Dunkelrot oder Smaragdgrün, gerne darf sie auch Blütenstickereien oder Rüschen haben.

Nadelstreifen waren früher vor allem etwas für den Büro-Look, dieses Muster begegnet uns nun auch vermehrt im Alltag, zum Beispiel auf weit geschnittenen Hosen. Metallisch glänzende Verzierungen finden wir überwiegend auf Oberteilen, zum Beispiel in Form von Verzierungen an gestrickten Pullis.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.