Vor wenigen Tagen hatte ich ja bereits über das Gewinnspiel von Mobilfunkanbieter FONIC berichtet, die auf ihrer Website in Zusammenarbeit mit Germanwings Reisen in diverse europäische Metropolen für’n Appel und ein Ei verlosten. So wurden die Reisen für 9 Cent pro Flugminute angeboten und man konnte teilweise für 20 Euro in eine europäische Stadt fliegen. Wer eins der Billigtickers nach Barcelona, Nizza, London, Stockholm, Wien etc. gewinnen wollte, oder zusammen mit FONIC-Werbegesicht Bruce Darnell in London auf Kosten des Mobilfunkanbieters shoppen wollte, musste man nur am Glücksrad von FONIC und Germanwings drehen und mit ein wenig Glück, ging es ab in die Sonne, oder auf eine Städtereise. Pech nur für die Leute unter euch die nicht über das heimische Internet, sondern via Apple iPad, Netbook oder Tablet PC an der Verlosung teilgenommen haben und mit den geräten mobil im Internet surften. Und das auch nicht nur einmal, sondern am Besten stundenlang verzweifelt am Glücksrad gedreht haben.

Warum Pech? Da ihr euren Providern möglicherweise richtig viel Geld in den Rachen gesteckt habt. Denn wie jeder weiß ist das mobile Surfen im Internet von nicht gerade billig. Denn wer lange und intensiv mobil im Internet surft, der kann sich am Ende des Monats auf eine gepfefferte Rechnung gefasst machen, wenn man nicht beim richtigen Anbieter ist. Doch FONIC hat genau diese Marktlücke mit ihren Tagesflatrates entdeckt und wirbt derzeit mit einem meiner Meinung nach tollem Angebot. Hier zahlt Ihr nicht mehr als 25 Euro monatlich, habt keine Grundgebühr sowie Vertragslaufzeit. Das heißt für euch im Klartext: Surfen bis die Leitung glüht! Im Klartext heißt das, dass FONIC speziell für iPad (oder auch Apples neues iPad 2), Smartphones, Tablets und Netbooks eine Micro-SIM anbietet, über die man für eine Tagespauschale von nur 2,50 Euro, schnell (mit einer HSDPA-Spitzengeschwindigkeit von 7,2 MBit/s), stabil und ohne Volumenbeschränkung online gehen kann.


Diverse unabhängige Experten loben daher FONIC. Mit der Micro-SIM-Karte kann man von überall mobil im Internet surfen. Ideal also für Dauersurfer und Personen die nur gelegentlich ins Internet gehen. Ideal ist das Angebot deshalb, weil Dauersurfer nie mehr als 25 Euro zahlen, denn nach 10 Tagen mobilen Surfens greift der Kostenschutz von FONIC. Wer länger surft, der zahlt ab dem elften Tag nichts mehr. So hat man seine Kosten unter voller Kontrolle und muss sich nicht über eine horrende Rechnung aufregen – Das ist die Wahrheit! Die Micro-SIM-Karte kostet einmalig 9,95 Euro und es gibt einen Surf-Tag umsonst dazu. Ein Mindestumsatz, eine Grundgebühr oder eine Vertragsbindung gibt es nicht. Die SIM-Karte passt in alle Geräte mit Micro-SIM-Slot oder auch in Verbindung mit einem Surfstick bei allen Geräten mit USB-Anschluss. Weitere Infos über die Micro-SIM von FONIC, den Kostenairbag und die Vorteile der SIM-Karte gibt es direkt bei FONIC oder auf Facebook, Twitter und YouTube, wo euch einmal mehr FONICS Gallionsfigur und Modeikone Bruce Darnell begrüßt.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.