Es war ein aufregender Tag, an dem die meisten Stars mit sehr ausgefallenen Kleidern und Roben erschienen. Die Met Gala ist eines der bekanntesten Möglichkeiten, um sich ein wenig ausgefallener zu zeigen.

Die besonderen Hingucker

 ©Glaad / Wikimedia
©Glaad / Wikimedia

Eine Dame, die in Deutschland vielleicht nicht so bekannt ist, jedoch immer wieder Blicke auf sich zieht, ist Cara Delevingne. Die Britin macht auf der Gala ihrem Ärger Luft und zeigt den Fotografen sogar den Mittelfinger. Die 22-Jährige kam mit Stelle McCartney, die ihr Outfit designed hatte. Sie trug einen engen schwarzen und freizügigen Anzug, der sehr körperbetont war. Zusätzlich war ihr kompletter Oberkörper mit Blume-Tattoos bemalt, die jedoch nur gefaked waren. Edelsteine überall: So konnte man die Schauspielerin Olivia Wilde sehen. Die 31-Jährige trug überall Edelsteine, die nicht nur auf ihrem Kleid waren, sondern auch auf den Handschuhen und auf der Clutch. Katy Perry und Madonna haben die Angelegenheit locker gesehen, dass sie fast das identische Kleid getragen haben.Das Kleid von Moschino wurde von Katy Perry jedoch mit farblicher Verstärkung getragen. Madonne trug die Ausführung in Schwarz-Weiß.

Die Stars

Bekanntheiten wie Kim Kardashian und ihr Ehemann Kanye West wurden von Roberto Cavalli eingekleidet. Sie trug ein weißes Kleid mit langer Schleppe und vielen Federn, das zur gleichen Zeit viel Haut zeigte. Er kam hingegen in einem schwarzen Anzug. Sarah Jessica Parker trug einen sehr auffälligen asiatischen Hut, der jedoch schon eher als Kopfschmuck anzusehen ist. Dieser wurde von Philip Treacy angefertigt. Das Kleid wurde von ihr designed und befindet sich in der H&M Kollektion. Jennifer Lopez kam in einer besonderen Ombre-Robe von Donatella Versace. Diese zeigte viel Haut und bedeckte im Asia-Look nur die wichtigsten Körperstellen. Selena Gomez kam im schneeweißen Kleid von Vera Wang, und trug hierzu die passenden übergroßen Blüten im Haar plus rotem Lippenstift.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.