Die Schauspielerin aus „Verbotene Liebe“ Martina Servatius ist gestorben. Die Darstellerin ist im Alter von 61 Jahren gestorben. Das Management hat bestätigt, dass die talentierte Schauspielerin aus dem Leben geschieden ist. Nicht nur Fans, sondern auch die Familie trauert um Servatius.

Zuschauern wird sie fehlen

„Mit schwerem Herzen muss die Agentur 50plus mitteilen, dass unsere vielgeschätzte Schauspielerin Martina Servatius am 4. Juli 2016 nach kurzer und schwerer Krankheit gestorben ist. Wir trauern um eine großartige Schauspielerin und einen wunderbaren und warmherzigen Menschen. Martina wird uns sehr fehlen,“ berichtet das Management gegenüber „Promipool“. Die meisten Zuschauer kennen die Schauspielerin aus „Verbotene Liebe“ und haben sie sehr geschätzt. Von 1999 bis 2005 hat sie die Rolle der Gräfin Elisabeth von Lahnstein übernommen. Am Ende der Serie hat sie jedoch auch viele andere Filme gedreht und TV-Produktionen erstrahlen lassen.

Familie hat sich noch nicht geäußert

Die Familie von Servatius trauert um die Mutter. Aber auch als Ehefrau wird sie von ihrem Mann vermisst, der sich jedoch noch nicht zu ihrem Tod geäußert hat. Nach der kurzen Erkrankung der Schauspielerin waren viele ihrer Fans erleichtert, dass Servatius nicht länger leiden musste. Sie hatte ich zuletzt aus dem Filmgeschäft entfernt und hat sich nur noch im Kreise ihrer Familie aufgehalten. Jedoch wird sie immer allen Zuschauern mit ihren Filmen in guter Erinnerung bleiben, so wie sie einst war.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.