Die aktuelle Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, hatte bereits vor Beginn der neuen Folge nur einen Star: Transe Lorielle London. Ob der Erfolg der Sendung nun damit zu tun hat, dass jeder sie/ihn nackend sehen möchte, bleibt einmal in den Raum gestellt. Die/der durch 10-Operationen gewandelte Lorielle/Lorenzo hatte aber immer ein Problem: Sie/er hatte aber bis heuer Probleme sich komplett nackend zu zeigen und wollte auch nicht, dass die Zuschauer ihr/sein primäres Geschlechtsmerkmal zu Gesicht bekommen. Im Vorfeld meinte Lorielle London noch: „Ich hoffe, dass Sonja und Dirk mir Tape mitgeben werden, damit ich das mal wegkleben kann, falls ich eine Dschungelprüfung im Bikini machen muss! Wenn ich dann ins Wasser gehe, alles ist schön glatt weggeklebt und dann steige ich raus und die Leute sagen – Huch wo kommt denn das her – weil sich das Tape gelöst hat oder irgendetwas raus fällt. Dann müssen die einen schwarzen Balken reinblenden.“

Doch der Dschungelkoller hat sie/ihn nun wohl erwischt, denn Lorielle London hat nun keinerlei Probleme mehr damit im australischen Dschungel ihren Penis zu zeigen. Nachdem sich alle anderen Kandidaten schon nackend zeigten, will nun auch sie/er ihr/sein Geschlechtsteil der Öffentlichkeit nicht mehr vorenthalten, denn in der Presse und im Internet wurde ja bereits genügend über ihren/seinen Penis diskutiert. Wenn das nicht ein Grund zum Einschalten ist, Lorielle London nackt! Der Quote werden solche Aussage sicherlich zu neuen Höhenflügen verhelfen!

SchnäppchenDealer

6 Comments on Lorielle nackt im Dschungelcamp

  1. Oh Gott, wer will sowas abartiges denn wirklich sehen. Dieser Mensch oder besser gesagt Wesen, ist einfach nur peinlich und für einen Sender, welche sich Seriösitat auf die Fahne geschrieben hat, eigentlich nicht haltbar. Aber im Grund…. wer so eine Sendung ins Fernsehen bringt ist genau so peinlich, wie seine vermeintlichen Stars.

  2. schade das der vater dieses ding nich wirklich aus dem bauch der mutter getretten hat

    dann hätte er deutschland einen riesen gefallen getan

    aber das geht ja eh nicht durch
    weil man ja nich sagen darf was man denkt

    soviel zum thema meinungsfreiheit in deutschland

  3. Ich dachte man würde so langsam in der Welt bei der Toleranz angekommen und Leben und Leben lassen aber leider gibt es immernoch Ignoranten die das noch net kappiert haben und dann sind se auch noch so bekoppt und schauen sich ads an auch wenn es sie garnett interresiert

  4. Wer Euch liest der weiß was wirklich krank ist – nämlich Eure kranken Kommentare.
    “ Aus dem Bauch treten “ seit Ihr 80 jährige das klingt wie beim ollen Adolf – Null
    Aufgeklärtheit und 0 Toleranz. Ich bin Sicher mit über 53 toleranter als Ihr.
    Da könntet Ihr sicher von Lorielle London nee Menge lernen.
    Nee Frau mit Penis “ Na sowas “ – Ihr scheint als Hinterwäldler zumindestens über Internet
    zu verfügen – Ich lach mich eckig.
    Danke Sabryna – das wenigstens Du weißt was Toleranz ist !

    Zum Rest der Schreiberlinge , wie sagt Herr Nuhr noch:
    „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.