Alle warten auf einen großen Knall oder doch auf die große Versöhnung. Aktuell scheint es, als ob Brad Pitt und Angelina Jolie sich für eine gute Lösung entschieden haben, was die Kinder angeht. Einige Magazine in Amerika berichten darüber, dass sich Brad Pitt angeblich einem Drogen- und Alkoholtest unterzogen hat. Außerdem möchten sich beide Schauspieler bei einem Therapeuten treffen.

Versöhnung in Sicht?

Möchten sich die beiden wieder zusammenraufen oder wollen sie sich eher um die Kinder kümmern? Es scheint, als ob das geplante Treffen bei dem Psychologen eher aufgrund der Kinder festgelegt wurde. Diese Abmachungen seien ein Teil des vorläufigen Plans. Offenbar scheint es eher um die Kinder zu gehen und nicht um die eigene Beziehung der beiden. Brad Pitt hat angeblich dazu eingestimmt, sich einem Drogentest zu unterziehen. Auch Alkohol soll bei ihm entsprechend im Blut nachgewiesen werden, sofern er den Test wirklich machen wird. Angeblich soll er zu viel trinken. Das soll der Test beweisen und zeigen.

Sechs Kinder nicht zufrieden

Es ist noch nicht klar, wie Angelina Jolie ihren sechs Kindern die Situation erklärt. Sie hat sich in Los Angeles ein Haus angemietet, wo sie nun mit ihren sechs Kindern lebt. Pitt darf die Kinder unter Aufsicht eines Therapeuten besuchen kommen. „Es ist eine schreckliche Situation, aber Brad macht alles, was er kann, um das Richtige für die Kinder zu tun, und das Ganze so schmerzfrei wie möglich zu machen“, berichtet ein Insider.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.