Schon wieder hat Lindsay Lohan (28) leider nicht das Glück gehabt, ihr Urlaubsmitbringsel loszuwerden. Die Schauspielerin wurde nach Aussage des Portals TMZ ins Krankenhaus in London eingeliefert. Das „King Eduard“ Krankenhaus wartete mit seinem Personal bereits auf die junge Frau, die ihr Chikungunya-Fieber leider nicht loswird. Sie hatte sich dieses Fieber über die Weihnachtstage eingefangen.

Das Virus ist sehr hartnäckig

Das Virus, welches Lindsay Lohan aufweist, ist in Deutschland auch unter der Bezeichnung „Gebeugter Mann“ bekannt. Es ist unter anderem in Afrika und auch auf den Karibik-Inseln häufiger verbreitet. Dort wird es über Steckmücken übertragen. Auf der Insel Bora Bora hatte es sich Lindsay Lohan ein wenig gemütlich gemacht und dort ihren Urlaub verbracht. Leider hatte sie nach ihrem Urlaub jedoch über Gelenkschmerzen geklagt und auch erhöhte Temperatur aufweisen können. Das Fieber weist zusätzlich Müdigkeit auf, die nicht leicht zu kontrollieren ist. Bereits vor dem Jahreswechsel hatte Lindsay Lohan das Fieber mit sich getragen und versucht, über Medikamente wieder schnell gesund zu werden.  Bereits während des Urlaubs hatte sie auf ihrem Instagram-Account mitgeteilt, dass sie sich von diesem Virus nicht beeinflussen ließe.

Schlimmer als gedacht

Natürlich versuchte Lindsay Lohan sich weiterhin stabil zu halten und nicht zu zeigen, dass sie angeschlagener war, als zu Beginn angenommen. Hohes Fieber trat in den letzten Tagen bei der Schauspielerin auf, worauf sie sich ins Krankenhaus einliefern ließ. Sie hatte sehr hohe Temperatur aufzuweisen und sie war nach Medienberichten unfähig zu gehen. Allerdings konnte sie inzwischen wieder die Klinik verlassen. Weiterhin muss sie jedoch Medikamente für die Fiebersenkung einnehmen. Die Ärzte hatten mitgeteilt, dass das Fieber jedoch noch viele weitere Wochen anhalten kann und Lohan eher ans Bett gefesselt sein wird.

Reisende sollten sich besonders bei Reisen in die Tropen ausreichend über mögliche Gefahren informieren und sicherstellen, dass nicht zu hohe Risiken bei einer Reise eingegangen werden. Zudem ist das schnelle Eingreifen sehr wichtig, um ein Virus nicht unbehandelt zu lassen. Schließlich können viele Personen leider nicht mit einer ausreichend schnellen Behandlung für Verbesserungen des Gesundheitszustands sorgen. In diesem Fall müsste das Fieber viele Wochen ausgehalten werden, bis dieses langsam abschwächt.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.