Hurra, Lena Meyer-Landrut holt beim Eurovision Song Contest am 29.Mai den Sieg für Deutschland! Jedenfalls, wenn man dem Prognose-Tool von Google Glauben schenken kann und so heißt es dann 12 Points for Germany, 12 Points for Lena Meyer-Landrut and Satellite! Lena führt die Google-Liste aller 39 Teilnehmer des Grand Prix d’Eurovision an. Die Google-Prognose-Liste berechnet sich aus Suchanfragen für die jeweiligen Teilnehmer. Wer am meisten via Google gesucht wird, bekommt 12 Punkte, wie der Sieger beim echten Song Contest. Die Daten werden jeden Tag aktualisiert. Ingesamt kommt Google somit auf 347 Punkte für Lena Meyer-Landrut.

Auf den Plätzen 2 und 3 folgen dann Sofia Nizharadze aus Georgien und Anna Bergendahl aus Schweden. Wie beim echten Wertungssystem, werden die Suchanfragen aus dem eigenen Land nicht miteinbezogen. Dass man dem Analyse-Tool von Google trauen kann, zeigte das letzte Jahr. Es erklärte den Norweger Alexander Rybak auf Rang 1 und so kam es auch. Er gewann schlussendlich den Eurovision Song Contest. Hoffnung für Lena besteht also berechtigterweise. Einen Haken hat das Tool aber: beim echten Song Contest werden nicht nur die meisten Anrufer gewertet, sondern 50 Prozent der Bewertung wird von einer Jury getroffen.

SchnäppchenDealer

3 Comments on Lena Meyer-Landrut gewinnt Eurovision Song Contest

  1. Stark. Ich hab immer gehofft, dass Lena beim Grand Prix ganz weit vorne ist aber jetzt hat LENA den Song Contest tatsächlich gewonnen! LENA du bist die Nummer 1!

  2. Lena du bist die Beste. Jetzt muss Lena Meyer-Landrut auch beim nächsten Song Contest teilnehmen und Lena und Deutschland wird wieder Sieger! Grandiose Show, danke Lena Meyer-Landrut!

  3. Danke Lena Meyer-Landrut; danke Stefan Raab. Absolut genial und ganz Deutschland ist im Lena-Fieber. Wahnsinn. 20 Millionen haben in der Nacht zugesehen, als Lena gewonenn hat. Das gabs ja….noch nie!
    Erst der ESC und dann werden wir auch Weltmeister!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.