Wer auf seine Gesundheit achten und abnehmen möchte, dem steht eine breite Auswahl an Tipps und Tricks zur Verfügung. Eine ganz unkomplizierte Methode, die problemlos von jedermann umsetzbar ist, ist die des langsamen Essens. Wer langsam isst, nutzt, eventuell sogar unbewusst, viele Vorteile, die das Abnehmen unterstützen.

Zeit
Eine Grundvoraussetzung für langsameres Essen ist, dass ausreichend Zeit vorhanden ist. Diese sollte man sich nehmen, denn wer genießen kann, der isst automatisch langsamer – und genießen unter Zeitdruck ist schwer.

In der heutigen Zeit greift man aus Ermangelung an Zeit zudem oft zu Fast Food. Damit tut man seinem Körper jedoch nichts Gutes – diese scheinbar gewonnene Zeit wird man später doppelt und dreifach im Kampf gegen die Kilos benötigen.
Der Gedanke, Zeit zu haben, erweckt nicht selten die Lust zum Kochen oder zumindest den Ehrgeiz, sich genau zu überlegen, was gegessen werden soll. Dass die richtige Wahl der Lebensmittel entscheidend für den Abnehmprozess ist, ist wohl jedem klar, der sich mit dem Thema auseinandersetzt.

Kauen
Werden die Mahlzeiten ordentlich gekaut, geht die Verdauung schneller und problemloser vonstatten. Zudem hat man das Gefühl, früher und länger satt zu sein. Das langsame Essen geschieht ganz nebenbei – wie von selbst.

Sättigungsgefühl
15-20 Minuten nach dem ersten Bissen hat der Körper die Möglichkeit, Sättigungssignale zu senden. Vorher nicht! Dies bedeutet insbesondere, dass Personen, die ihr Essen schnell herunterschlingen, bis dahin unter Umständen schon viel zu viel Nahrung zu sich genommen haben. Spürt man das Sättigungsgefühl und hat langsam gegessen, können eine ganze Menge Kilokalorien eingespart werden, die sich auf der Waage dann nicht mehr bemerkbar machen.

Die Umstellung
Sicher wird das langsame Essen nicht sofort funktionieren. Menschen sind „Gewohnheitstiere“, was aber auch heißt, dass sie sich anderen Situationen anpassen können, wenn sie denn wollen. Ein Anfang stellt die Auseinandersetzung mit der Thematik dar, ein weiterer Schritt wäre, mehr Zeit für die täglichen Mahlzeiten einzuplanen. Das Kauen der einzelnen, am besten kleinen Stückchen zu zählen, macht auch Sinn. Wer einen Bissen 20-40x kaut, der isst generell langsamer und damit gleichzeitig auch weniger. Schon bald wird man erste Erfolge sehen, denn das Sättigungsgefühl wird spürbar sein und die bis dahin eingenommene Menge wird deutlich kleiner ausfallen als bisher.

Wer außer diesen alltagstauglichen Ratschlägen noch nützliche Kniffe für die nächste Betriebsfeier oder das warme Buffet im Urlaub braucht: weitere Tipps gibt’s hier!

SchnäppchenDealer

5 Comments on Langsam essen unterstützt den Kampf gegen die Kilos!

  1. Es wird wirklich Zeit, dass wieder eine vernünftige Esskultur einzieht und nicht jede Mahlzeit im Fastfood-Stil hintergeschlungen wird. Schöner Artikel, der gleich die diversen Vorteile vom langsamen Essen aufzeigt! Schade nur, dass es bei so vielen Menschen scheinbar nicht selbstverständlich ist, sich Zeit zum Essen zu nehmen 🙁

  2. Den Tipp habe ich schon einmal gehört, allerdings noch nicht mit einer so ausführlichen Erklärung, wie genau langsames Essen beim Abnehmen helfen kann.
    Leider fällt es mir sehr schwer gegen meine Gewohnheit langsam zu essen, besonders 30-40x Kauen kann ich nur wenn ich ständig daran denke und im Kopf mitzähle. Um trotzdem nicht aus Heißhunger mehr zu essen als ich eigentlich bräuchte, habe ich mir angewöhnt kurz vor dem Essen ein Glas Wasser zu trinken. Dann ist nicht mehr so viel Platz im Magen 😉

  3. Ich bin inzwischen auch schon einige Kilos losgeworden, seitdem ich verstärkt darauf achte langsam zu essen und jeden Bissen wirklich x-mal zu kaufen. Wobei ich auch sagen muss, dass es oft sehr schwierig ist sich für das Essen Zeit zu nehmen, gerade dann, wenn man unter viel Stress steht. Aber Essen ist sowas tolles, das sollte man einfach genießen.

  4. Hallo, Dein Artikel ist recht interessant zu lesen. Im langsamen Essen und guten Kauen scheint auch das Geheimnis zu liegen, warum manche Menschen trotzdem sie viel essen nicht zunehmen. Durch das genußvolle Essen und ausgiebige Kauen werden Verdauungsenzyme aktiviert die zusätzlich wiederum die volle Aufschlüsselung der Nahrung begünstigen, d.h. alle Vitamine und Nährstoffe können aufgenommen werden. Vitamine und Nährstoffe braucht man wiederum zur Fettverbrennung!! Daraus ergibt sich wer also ausreichend mit Nährstoffen versorgt ist, nimmt nicht so leicht zu, beziehungsweise beschleunigt das Abnehmen.

  5. Ja, das vom langsamen und bewussten Kauen habe ich auch schon des öfteren gelesen und versuche, mich daran zu halten, aber wenn ich dann mit Hunger am Tisch sitze, sind alle guten Vorsätze dahin. Ich versuche immer, direkt vor der Mahlzeit ein großes Glas Stilles Wasser zut trinken, dann klappts meist besser mit dem bewussten Essen. Habe mich auch schon ausgetrickst, indem ich bei mancehn Speisen zu kleinem Besteck greife, also Kuchengabel beispielsweise statt großer Gabel oder Teelöffel statt Suppenlöffel. Aber das geht natürlich nur zuhause, wo es niemand sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.