Normalerweise kosten neue Musikalben ja mindestens einen Zehner. Aber Lady Gaga tanzt da mal wieder aus der Reihe. Ihr neues Album „Born this Way“ bot Lady Gaga am Montag bei Amazon für nur 99 Cent an. Klar, dass die Gaga-Fans, ihre “Monster”, wie Lady Gaga ihre Fangemeinde nennt, da gerne zuschlägt. Allerdings hat Amazon da nicht mit einem so riesigen Ansturm gerechnet, denn die Fans legten die Server von Amazon binnen Minuten lahm. Amazon verkündete, dass man mit einem solchen Zuspruch nicht gerechnet habe. Fans von Lady Gaga, die „Born this way“ für diesen Schnäppchenpreis haben wollten, schauten also in die Röhre.

Doch das Versandhaus gibt Entwarnung: Amazon versprach, dass die Fans auch nach Ablauf der Aktion ihre unvollständigen Downloads ohne Extrakosten erhalten werden. Diese Rabattaktion sollte die Aufmerksamkeit auf Amazons neuen Online-Dienst Amazon Cloud Drive lenken. Alle Musik-Dateien, die bei Amazon gekauft werden, landen automatisch auf einer virtuellen Festplatte, der Amazon Cloud Drive. Diese virtuelle Festplatte kann man von jeden Rechnern aus abrufen. So kann man also beispielsweise im Büro dieselbe Musik hören, wie auch daheim oder unterwegs und bei Freunden, ohne extra neue CDs zu kaufen.

SchnäppchenDealer

1 Comment on Lady Gaga zwingt Amazon in die Knie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.