Endlich berühmt sein und viel Geld haben. Das ist der Wunsch vieler junger Frauen und Männer. Die Personen, die es jedoch erreicht haben, beschweren sich und sind häufig mit ihrem Leben unzufrieden. Viele Stars haben sich nicht umsonst in Drogen gestürzt und sind sogar gestorben. Eine Sängerin, die auch erst 30 Jahre alt ist, jedoch schon viel Ruhm erhalten ist, ist Lady Gaga. Sie hat nun klare Worte für ihren Erfolg gefunden.

Ruhm ist nicht alles

Lady Gaga hat nun deutliche Worte finden können und hat geäußert, dass nichts mehr isoliert als berühmt zu sein. Mit einem Gespräch mit Kollegin Jamie Lee Curtis konnte sie sich ausreichend beschweren und deutlich sagen, dass sie sich oft alleine und von der Außenwelt abgeschieden fühlt. Sie hat bei ihrer Berufswahl das Ziel verfolgt, kreativ zu sein. Berühmt zu sein und so viel Aufmerksamkeit zu erhalten, war jedoch nicht ihr Ziel. Das Treffen zwischen Lady Gaga und Curtis fand im Rahmen der Serie „Actors on Actors“ statt.

Unreales Bild von Gaga

Viele Personen, so sagte Gaga, haben ein unreales Bild von der Sängerin. Sie würden denken, dass sie mit dem Ruhm und der Aufmerksamkeit zufrieden sei. Allerdings ist sie keine Göttin und auch keine unmenschliche Person. Ganz im Gegenteil. Sie wünscht sich einen normalen Umgang mit den Menschen und möchte nicht dauerhaft bewundert werden. Es ist schwer, eine gute Art und Weise zu finden, um mit diesem Problem umzugehen, berichtet die Sängerin aus Amerika.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.