Diese Frage wurde dem Facebook-Gründer Mark Zuckerberg wohl schon unzählige Male gestellt: Warum gibt es eigentlich keinen „Gefällt-mir-nicht“-, aber einen „Gefällt-mir“-Button? Jetzt gab es bei einer Fragestunde eine interessante Antwort darauf.

Warum keine zusätzliche Funktion für Facebook-Posts?

Ein User aus Kairo fragte Zuckerberg bei einer Fragestunde die immer wiederkehrende Frage, warum es denn keine weitere Aktion, wie „Interessant“, „Das tut mir Leid“ oder das so oft gefragte „Gefällt mir nicht“ gäbe, um auf Einträge bei Facebook zu reagieren.

Schon Ende des letzten Jahres hatte Zuckerberg zugegeben, dass es Überlegungen in Richtung eines „Dislike“-Buttons geben würde. Und auch dieses Mal hatte er dieselbe interessante Antwort parat und sagte: „Heute ist der Tag, an dem wir sagen, dass wir daran arbeiten. Wir stehen sehr kurz davor, ihn zu testen.“ Doch dabei betonte er, dass es keinen „Dislike“-Button geben werde, um Posts auf Facebook abzuwerten. Es könne aber beispielsweise etwas geben, um sein Mitgefühl auszudrücken, denn wenn etwas Trauriges mitgeteilt wird, fühle es sich nicht richtig an bei diesem Post zu „liken“. Gerade deswegen sei es wichtig, den Nutzern verschiedene Optionen zu geben, um auf Posts zu reagieren.

Überraschenderweise sehr kompliziert 

Zuckerberg sagte noch dazu, sie arbeiteten schon eine Weile daran, doch es hätte sich überraschenderweise als sehr kompliziert herausgestellt. Wie genau die neue Funktion ausschauen soll hat Zuckerberg auch dieses Mal nicht detailliert erklärt.

Seine Facebook-Seite wurde jedenfalls von Post überflutet, die einen „Gefällt-mir-nicht“-Button keinesfalls begrüßen und eher mit neuen Formen des „Cyber-Mobbings“ rechnen würden. Und auch Unternehmen haben Angst vor einem Shitstorm und zu vielen „Daumen runter“ auf ihrer Facebook-Seite.

Kein „Daumen runter“

Zumindest mit einem „Daumen runter“ müssen wir schon einmal nicht rechnen. Das hatte Zuckerberg ja deutlich ausgeschlossen. Man darf gespannt sein, wann die neue Funktion zu bestaunen sein wird und wie genau sie dann ausschaut.

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.