Justin Bieber ist der angesagteste Sänger, den es aktuell auf unserem Planeten gibt. Er macht unterschiedliche Songs mit bekannten Rappern und Stars, mit denen sogar die bekanntesten Sänger gerne zusammenarbeiten möchten. Es ist darauf zu achten, dass jedoch auch die größten Stars nicht vor großen Problemen bewahrt werden können. So auch nicht Justin Bieber.

Die Vorwürfe

Foto: Joe Bielawa  / Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de
Foto: Joe Bielawa / Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Aktuell gibt es große Vorwürfe gegen den Sänger. Ein Model aus Australien soll nämlich nun bei einer CD-Vorstellung von dem Sänger K.O.-Tropfen ins Getränk bekommen haben. Der mittlerweile nicht mehr so unschuldige Musiker, der nun 21 Jahre alt geworden ist, möchte mit dem Vorfall nichts zu tun haben. Jedoch muss er sich zuschreiben, dass dieser Vorfall auf seiner Party passiert ist. Auf der Party möchte niemand etwas beobachtet haben. Das junge Model soll bei einem Videodreh unwohl gefühlt haben. Justin hat sich sogar zu ihr gesetzt haben, um sie zu beruhigen. Allerdings hat sich ihr Zustand verschlechter und es wurde die Polizei gerufen.

 

Aufklärung wird gestartet

Nachdem die Polizei gerufen wurde, hat man versucht, die Angelegenheit zu klären. Angeblich soll ein Video gemacht worden sein, wo unter anderem der Drink der jungen Frau immer unter ihrer Beobachtung gestanden hat. Eine andere Person hat somit nicht wirklich die Möglichkeit gehabt, die Tropfen in das Glas zu geben. Bislang hat das Model keine Anzeige gegen Unbekannt erhoben. Es wird also bei dem Zwischenfall bleiben und weitere Untersuchungen wird es zu dem Fall nicht geben. In diesem Fall ist es glimpflich ausgegangen, was jedoch nicht immer so sein muss.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.