Junge Eltern, die merken, dass sie sonst nie ohne Kinder in ein Restaurant gehen können, möchten ein wenig Erleichterung verspüren. Immerhin hat sich nun Jessica Biel um die Eltern in West-Hollywood gekümmert, um ihnen einen schönen Abend zu bieten. Die junge Mutter, die mit dem erfolgreichen Sänger Justin Timberlake im vergangenen Jahr ein Baby bekommen haben, möchten auch anderen Eltern dauerhaft eine Freude machen.

Auf Fudge

Foto: Jorgebarrios/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de
Foto: Jorgebarrios/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Junge Eltern, die merken, dass sie sonst nie ohne Kinder in ein Restaurant gehen können, möchten ein wenig Erleichterung verspüren. Immerhin hat sich nun Jessica Biel um die Eltern in West-Hollywood gekümmert, um ihnen einen schönen Abend zu bieten. Die junge Mutter, die mit dem erfolgreichen Sänger Justin Timberlake im vergangenen Jahr ein Baby bekommen haben, möchten auch anderen Eltern dauerhaft eine Freude machen.

Das Konzept: Kinderbetreuung

Vor zwei Tagen konnte im „Au Fudge“ eine Versammlung der „Alliance of Moms“ beobachtet werden. Hierbei handelt es sich um eine Organisation von Müttern, die sich um die Bildung von Kindern und Jugendlichen kümmern, die in Pflege- und Obdachlosenheimen leben. Die Mütter wurde im Jahr 2014 von vielen Mamis aus Los Angeles gegründet.  Aktuell weist die Gruppe mehr als 250 Mitglieder auf und wird auch von Jessiva Biel, Kristen Bell und Jordana Brewster unterstützt. Jessica Biel hat demzufolge ihr neues Restaurant zur Verfügung gestellt, um hier einen hochwertigen Teil an Lebensqualität ermöglichen zu können.

Besonderes Konzept für L.A.

Jessica Biel hat in ihrem Restaurant nicht nur besondere Einrichtungsgegenstände vorzuweisen, die sehr elegant sind. Die Atmosphäre ist für die Gäste entspannt und bietet darüber hinaus ein Highlight: Die Kinderbetreuung. Jessica Biel und ihre Partnerin Kimberly Muller haben verraten, dass das Konzept nicht ganz so einfach zu verstehen war. Zumindest nicht für die Amerikaner. „Die Amis haben gar nicht gecheckt, was wir hier vorhatten“, sagt Muller. Leute aus Europa kennen dieses Konzept schon längst. Kinder werden in dem Restaurant betreut, damit sich die Erwachsenen wohlfühlen können. Hier können Eltern entspannen.

 

Vor zwei Tagen konnte im „Au Fudge“ eine Versammlung der „Alliance of Moms“ beobachtet werden. Hierbei handelt es sich um eine Organisation von Müttern, die sich um die Bildung von Kindern und Jugendlichen kümmern, die in Pflege- und Obdachlosenheimen leben. Die Mütterorganisation wurde im Jahr 2014 von vielen Mamis aus Los Angeles gegründet.  Aktuell weist die Gruppe mehr als 250 Mitglieder auf und wird auch von Jessiva Biel, Kristen Bell und Jordana Brewster unterstützt. Jessica Biel hat demzufolge ihr neues Restaurant zur Verfügung gestellt, um hier einen hochwertigen Teil an Lebensqualität ermöglichen zu können.

Besonderes Konzept für L.A.

Jessica Biel hat in ihrem Restaurant nicht nur besondere Einrichtungsgegenstände vorzuweisen, die sehr elegant sind. Die Atmosphäre ist für die Gäste entspannt und bietet darüber hinaus ein Highlight: Die Kinderbetreuung. Jessica Biel und ihre Partnerin Kimberly Muller haben verraten, dass das Konzept nicht ganz so einfach zu verstehen war. Zumindest nicht für die Amerikaner. „Die Amis haben gar nicht gecheckt, was wir hier vorhatten“, sagt Muller. Leute aus Europa kennen dieses Konzept schon längst. Kinder werden in dem Restaurant betreut, damit sich die Erwachsenen wohlfühlen können. Hier können Eltern entspannen.

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.