Apples iPhone 5S möchte noch nicht so richtig in Fahrt kommen. Nutzer berichten im offiziellen Forum von Problemen mit „Blue Screen of Death“ und ständig abstürzenden Applikationen. Schuld dafür soll die neue 64-Bit-Architektur des Smartphones sein.

Darüber hinaus haben diverse Nutzer mit abstützenden Apps zu kämpfen. Crittercism, eine Analyse-Portal von Anwendungen, hat den Entwicklern angeboten, ihre Zuverlässigkeit zu tracken. Dabei kam heraus, dass im neusten iPhone knapp 2 Prozent aller Geräte abstützen – im iPhone 5 sind es weniger als 1 Prozent!

Begründet werden diese Fehler mit der neuen Architektur des Prozessors. Entwickler fehlt schlichtweg die Zeit ihre Apps auf die Neuerung umzustellen. Andrey Levy, Experte bei Crittercsim, lobt dafür Apples Update-Politik. Fehler welche das Unternehmen kennt, werden zeitnah und zuverlässig mit einer Aktualisierung behoben.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.