Bettgeflüster der ganz besonderen Art: In den Niederlanden hat ein Mann einen kuriosen Fund gemacht, als er in sein Zuhause zurück kam. Zuerst stolperte er über ein Paar fremde Damenstiefel und fand schließlich eine betrunkene Einbrecherin in seinem Bett. 

Einbrecherin schläft sturzbetrunken ein

Eine scheinbar sturzbetrunkene Einbrecherin ist auf frischer Tat ertappt worden….oder eher eingeschlafen. Die 42-jährige fand der Bewohner des Hauses am Samstagabend in seinem Bett, nachdem er im Wohnzimmer zuvor auf ein Paar Damenstiefel gestoßen war. Das berichtete er am Sonntag der örtlichen Polizei.

Durch „gutes Zureden“ habe er noch vergeblich versucht, die Frau dazu zu bewegen, dass Schlafzimmer zu verlassen. Doch die Dame war wohl noch im Delirium. Die Polizisten nahmen die Dame am Samstagabend dann schließlich zwecks Ausnüchterung und zum Verhör mit aufs Revier.

Diebstahl verschlafen 

Im Nachhineins wurde sie wegen Sachbeschädigung angezeigt, da sie die Haustür gewaltsam geöffnet hatte. Jedoch konnte ihr kein echter Diebstahl nachgewiesen werden. Auf jeden Fall eine ausgefallene Art sich erwischen zu lassen.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.