Eine glänzende Küchenfront, ein Wohnzimmerschrank, der beinahe als Spiegel taugt – Hochglanzmöbel erfreuen sich wieder einer großen Beliebtheit. Doch wo alles glänzt und strahlt, gibt es natürlich Nachteile, die besser vor dem Kauf berücksichtigt werden. Eignen sich Hochglanzfronten in Haushalten mit Kleinkindern oder sollte es doch lieber ein Möbelstück im Wohnzimmer sein, dessen Oberfläche Unachtsamkeit verzeiht?

Die Vorteile von Hochglanzmöbeln

Die Optik einer blanken Möbelfront, auf der sich das Licht spiegelt, ist natürlich äußerst attraktiv. Viele Besitzer von Hochglanzmöbeln halten diese für sehr leicht zu reinigen. Da die Fronten keine offenen Poren besitzen, dringt Schmutz nicht in das Holz ein. Selbst weiße Fronten lassen sich sehr gut reinigen, ohne dass der Möbelputz wesentlich länger dauert, als bei anderen Möbelvarianten. Gerade Fettflecken oder Verschmutzungen in Küchen nehmen bei Hochglanzmöbeln geringere Ausmaße an, als bei vergleichbaren matten Küchenfronten. In der Regel genügt das Reinigen mit einem feuchten und weichen Tuch und einfachem Reiniger.

Nachteile bei Hochglanzmöbeln

Die Optik der Hochglanzmöbel entsteht durch das Aufbringen einer Lackschicht. Diese ist zwar ideal, damit Schmutz nicht in die Poren eindringt, stellt sich allerdings als sehr empfindlich gegenüber Kratzern heraus. Das Abschlagen der Farbe geschieht recht leicht; ein gegen die Möbelfront geschobener Hocker kann durchaus schon zum Farbabschlag führen. Ebenfalls sind die glänzenden Möbel kratzempfindlich. Bei der Reinigung sollte nur ein weiches Tuch genutzt werden. Kleine Staubkörnchen hinterlassen mit etwas Pech direkt Spuren. Ein weiteres Problem sind Fingerabdrücke auf den Möbelfronten. In Haushalten mit kleinen Kindern eignen sich eher robustere Fronten oder Hochglanzmöbel, die farblich sichtbaren Verschmutzungen vorbeugen. Auf www.vladon.de lassen sich entsprechende Angebote finden.

Fazit – passen Hochglanzmöbel zu mir?

Diese Frage kann natürlich nur jeder für sich beantworten. Wen es nicht stört, die Möbelfronten abzuwischen oder wer keine Kinder und Haustiere hat, die Verschmutzungen hinterlassen, wird mit Hochglanzmöbeln glücklich sein. Wer jedoch auf robuste Möbelstücke setzt, die schlagunempfindlich sind und deren Oberfläche nicht jeden Fettfleck spiegelt, sollte sich für Möbelstücke ohne Lacküberzug entscheiden.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.