Ach waren das noch Zeiten, als ich meine Lieblingssongs auf MTV und VIVA anschauen konnte. Egal wann ich eingeschaltet habe und auf die Musiksender zappte, ein gutes Musikvideo lief auf jeden Fall immer. Aber die Zeiten, dass VIVA und MTV Musikvideos rund um die Uhr zeigten, sind ja längst vorbei und das „M“ in MTV, dass ja für „Music“ stand war eigentlich schon lange absurd! Anstatt Musikvideos gab es meist nur noch nervende Klingeltonwerbung und diverse leichte Unterhaltungssendungen. Was waren das noch für Zeiten, als man nach der Schule noch Interaktiv, TRL, Select oder Alarm eingeschaltet hat und mit Musik gut unterhalten wurde. Die Musikvideos wichen dann aber Shows wie „Date my Mom“ oder „Jersey Shore“. Für Musikfans war VIVA und MTV quasi überflüssig geworden. Das scheint nun leider auch MTV erkannt zu haben, aber anstatt mehr Musik zu zeigen, hat man sich dazu entschieden, ab ins Pay-TV zu wandern und die Ausstrahlung für alle, via freiempfangbares Fernsehen ab dem kommenden Jahr einzustellen.

MTV wird ganz und gar zum Pay-TV-Sender. Denn so will man durch Pay-TV-Gebühren wieder zu Geld kommen, da die Erlöse aus der Schaltung von Werbespots schon lange rückläufig sind. MTV-Schwestersender bleibt aber (vorerst) Free-TV und bleibt als „Unterhaltungssender“ erhalten. MTV soll dann nur noch via sky und andere Kabelbetreiber (zum Beispiel Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW etc.) als Bezahlsender senden. Da bleibt zu hoffen, dass Kabel Deutschland auch wirklich MTV einspeisen wird, denn obwohl der Sender ja austauschbar und beliebig geworden ist, gehört MTV irgendwie immer noch dazu, schließlich ist man mit MTV ja aufgewachsen. Und ebenfalls will man auch einen neuen Sender starten. Auf MTV brand new, sollen rund um die Uhr nur noch Musikvideos laufen, was ich sehr begrüßen würde. Denn mit MTV Entertainment und dann auch dem originalen MTV, hat man ja schon Musiksender, die nur selten, bis gar keine Musikvideos mehr ausstrahlen. Dafür hat man bei Kabel Deutschland (Kabel Digital) mit MTV Dance, MTV Hits und VH1 Classics ja schon gute Sender, die die ganze Zeit Musik spielen und zusätzlich mit Musiksendern wie Trace TV, ROCK TV, Jukebox, Deluxe Music und iMusic weitere Musiksender, auch wenn man dafür extra zahlen muss. Aber mit der Abschaltung des freiempfangbaren MTV geht eine Ära zu ende und es sieht so aus, als ob das einst so revolutionäre MTV kapituliert.

SchnäppchenDealer

1 Comment on Goodbye MTV – MTV verabschiedet sich ins PayTV

  1. Irgendwie stört es mich nicht wirklich. Wie du schon selber geschrieben hast: es wurden sehr viele Serien gezeigt. Das hat mich zuletzt angenervt. Fast nur noch irgendwelche dumme Sendungen. Musik gabs ja fast gar nicht mehr. Also von mir aus sollen sie dies ruhig machen. Ich werde es mir nicht holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.