Und wieder einmal macht sie Schlagzeilen: Tessa Bergmeier aus der ProSieben-Modelcastingshow „Germany’s Next Topmodel“. Ein 18-Jahre älterer Exfreund von adliger Abstammung namens Cornelius von Zitzewitz heult nun rum, dass das 19-jährige Model ihn nur ausgenutzt hat und nur sein Geld wollte. „Sie lebte eine Woche bei mir in Berlin, nannte sich Leonie. Ich habe ihr alles geboten: Eine Designer-Tasche für vierhundert Euro, sogar ein Fotostudio und einen Fotografen habe ich bezahlt, damit sie Probeaufnahmen machen kann! Der Dank: Plötzlich verschwand sie spurlos. Tessas Mutter hatte mich eines Morgens angerufen und mich vor ihrer Tochter gewarnt. Da habe ich mich sehr gewundert. Das Geld sehe ich sicher nie wieder“, so der geprellte Cornelius von Zitzewitz. Tja, so schnell kann es gehen Herr von Zitzewitz. Der Adlige hat nun wieder Zeit sich seiner Partband „Cornelius von Zitzewitz & Band“ zu widmen!

SchnäppchenDealer

4 Comments on GNTM: Tessa prellte Adligen

  1. Naja… Ganz normales *Virales Marketing* aus der BWL-Kiste,
    was mit Muesli-Riegel und Autos geht, geht natuerlich
    auch mit allem anderen…

    Der vermeintlich Geprellte und „notgeile“ Sunnyboy braucht
    Schlagzeilen fuer:

    – Auftraege seiner Band
    – Nachschub von naivem Girlie-Material zum Poppen

    …und das Modell:

    – Skandale fuer Karrierefoerderung
    – Awarness

    Der Rest ist Commerz-Folklore eines Sunnyboys, welcher
    sich vermutlich als Hardcore-Erbe um Geld kaum Sorgen
    machen muss.

    That’s it, babies :-))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.