Viel zu meckern und wenig Lob. So kennen wir Heidi Klum mehr oder weniger. Aktuell sind bei Germanys Next Topmodel am gestrigen Tag zwei Mädels rausgeflogen. Es scheint, als ob es Heidi ein wenig zu streng mit ihren Models sieht, die sie auf Hochtouren bringen möchte.

Was ist passiert?

© César / Wikimedia
© César / Wikimedia

Heidi musste zwei ihrer Mädchen nach Hause schicken. Die Leistung, die von den Mädchen gebracht wurde, hat nämlich einfach nicht ausgereicht, um in die nächste Runde zu kommen. Die Challenge war am gestrigen Tag der Entscheidungs-Walk auf einem Laufsteg ohne Geländer. Zusätzlich befand sich der Laufsteg ganze 13 Meter über dem Boden und musste von den 15 Kandidatinnen entlang gelaufen werden. Danach stand eindeutig fest: Neele Busse aus Halle und Irene Pichler aus Wien mussten einfach weg. Zu wenig Ausdruck im Gesicht und einfach eine zu schwache Leistung waren der Grund dafür.

Heidi meckert zurück

Heidi Klum ist bewusst, dass es bei Konkurrentinnen immer wieder Meckereien gibt, die jedoch mit einem Verbal-Einlauf einfach abgedreht werden müssen. Zu Beginn der Staffel war es die Deutsch-Brasilianerin, die für Zickereien und Zoff unter den Mädels sorgte. Heide musste besonders in Bezug auf Erica eine deutliche Ansage machen: „Erica, das geht so überhaupt nicht. Du weißt, was dein Problem ist. Es liegt daran, wie du dich verhältst – gegenüber dem Team, den Kunden, den Mädchen. Das kann man sich einfach nicht erlauben in diesem Job. Keiner möchte mit einem Mädchen arbeiten, dass immer rummault und schlechte Laune verbreitet. Das hat sonst keiner hier – außer du,“ meckerte Heidi. Allerdings hatte sie eine letzte Chance erhalten, die sie natürlich ernst nehmen soll. Es bleibt offen, ob es vielleicht beim nächsten Mal Erica sein wird, die das Team verlassen muss, wenn sie sich nicht an die Regeln hält.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.