Genau an Weihnachten ist George Michael gestorben. Sein Hit „Last Christmas“, den er mit Wham in den 80er-Jahre erschaffen hat, bekommt somit eine ganz andere Bedeutung. Der Sänger ist überraschend mit nur 53 Jahren gestorben. Angeblich ist er zu Hause friedlich eingeschlafen, wie die Familie bekannt gab.

Viel zu früh

Die Fans trauern an Weihnachten. Sie werden George Michael sehr vermissen. Vor allem wird er aufgrund seines Weihnachts-Hits für immer und ewig unvergessen bleiben. „Mit großer Trauer bestätigen wir, dass unser geliebter Sohn, Bruder und Freund George während der Weihnachtstage zu Hause friedlich entschlafen ist“, teilte der Publizist von Michael mit. Die Familie des Sängers hat nun eine sehr schwere Zeit vor sich und sollte in den „schwierigen Zeiten“ sehr viel Ruhe erhalten.

Der Vorfall

Die Polizei wurde am frühen Sonntagnachmittag nach Oxfordshire gerufen. Dieser 90 Kilometer von London entfernt befindet sich das Anwesen von Michael, wo er sich zum Todeszeitpunkt befunden hat. Die Polizei sieht keinen Zusammenhang auf ein  Fremdverschulden. Die britischen Medien berichten, dass Michaels Manager von einem Herzversagen gesprochen hat. Die Leiche soll dennoch obduziert werden, um genauere Klarheiten zu erhalten. Die sozialen Netzwerke berichten in der Nacht zum Montag über den großen Verlust. Vor allem Freunde von George, wie Elton John und Martin Fry, berichten von dem großen Verlust. „Ich habe einen geliebten Freund verloren – den nettesten, großzügigsten und einen brillanten Künstler,“ schrieb Elton John.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.