Die siebte Staffel der Castingshow “Popstars (just 4 girls)” startete letzte Woche Donnerstag. Die anfänglichen Castings sind klasse, da es genug Teilnehmer gibt, die sich zur Musik berufen fühlen, aber lieber hätten zu hause bleiben sollen. Es gibt wirklich viele Mädels, die von sich und ihrer Stimme überzeugt sind und sich dann im Fernsehen total zum Fallobst machen. Kann man sich selbst wirklich so falsch einschätzen? Einen großen Teil tragen wahrscheinlich die eigene Familie und der Freundeskreis dazu bei. Denn die sind’s, die ihre Liebsten ermutigen und ihnen Zuspruch geben. Gerade beim Singen brauch man ein gewisses Maß an Talent und wenn das nicht vorhanden ist, sollte man es lieber gleich sein lassen.

Dafür ist die gute Quote der Show natürlich gesichert. Immerhin gibt es viele Zuschauer die sehen wollen, wie manche Mädels auf die Nase fallen. Außerdem (ohne die männliche Fraktion angreifen zu wollen) kommen gerade Frauen in solch einer Castingshow besser an. Aus vielen Gründen. Zum einen reagieren sie theatralischer auf bestimmte Situationen als Kerle. Das macht die ganze “Sorry, aber du kannst echt nicht singen-Sache” viel witziger, ergo schalten viel mehr Leute ein. Sitzt dann in der Jury auch noch ein deutscher Rapper namens Sido, steigt die Quote natürlich noch mehr. Und hat eines der Mädels auch noch vor Sido zu beeindrucken, sind Skandale vorprogrammiert. So auch Jasmina mit ihren 18 Jahren.

Was hat sie sich dabei gedacht? Sie als Frau “rappt” frauenfeindliche Texte. Das ist doch völlig blöd.
Dabei scheint sie (den Interviews zu urteilen) ein total liebes und vorbildliches Mädel zu sein. Wohnt bei ihren Eltern. Möchte keinen Freund sondern sich voll und ganz auf die Schule konzentrieren. Möchte ihr Abi machen. Doch dann… ein kurzer, unüberlegter Moment und ihr purzeln solche Worte aus dem Mund: “Ich f… dich von hinten, hart wie ein Hund. Ich merke, es fängt an dir zu gefallen. Du wirst richtig schreien. Ich f… dich in den Mund.”

Aber auch wenn wir uns manchmal fremd schämen müssen, gibt es immer noch Mädels, die mit ihrem unglaublich guten Gesang Gänsehaut verursachen können. Mit Jasmina hatte Popstars auf jeden Fall einen gelungenen Auftakt (Quote 22,4%). Wir sind doch alle ein bisschen sensationsgeil.

SchnäppchenDealer

1 Comment on Geht’s noch peinlicher?

  1. Oh mein Gott! ôo
    Den Auftakt habe ich irgendwie verpasst, aber die Jasmina ist ja wohl voll übel. o__O
    Wie kann man nur solche Texte rappen und das dann auch noch im Fernsehen und sich dabei cool fühlen? o_____O
    Hilfeee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.