Eigentlich besteht der Sender ProSieben ja nur noch aus Two and a half man, Simpsons und How I met your mother in Dauerschleife. Dazwischen läuft irgendwann mal ein guter Film oder aber auch die „Dauerwerbesendung“ Galileo. Irgendwie hat man bei Galileo auf ProSieben auch immer das Gefühl, dass man einen Bericht schon hunderte Mal gesehen hat und sich der Bericht bei Galileo alle 3 Wochen wiederholt – der Wasserrutschentest lässt grüßen. Doch demnächst wird es bei Galileo etwas zu sehen geben, was bisher einmalig ist: es wird die erste Live-Geburt im deutschen Fernsehen gezeigt. So wird man demnächst die 25-jährige Sabrina begeleiten, die aktuell schwanger ist. So begleitet man Sabrina beim Arztbesuch und beim Ultraschall, dazu gibt es dann diverse filmische Beiträge zum Thema Schwangerscahft und Geburt und will alle Fragen zum Thema „wie Leben entsteht“ lüften. Das große Finale soll es dann mit der Entbindung des Kindes geben. Sowas gab es bisher noch nie im deutschen TV. Bleibt nur das Beste für das Kind und die Mutter zu wünschen.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.