Man mag es kaum glauben aber ein kleiner Fuchs wurde jetzt als großer Schuhdieb entlarvt. In der rheinland-pfälzischen Kleinstadt Föhren wunderte man sich schon seit langem, wer denn die alten Gummistiefel, Wanderschuhe und jede andere Art von Tretern vor den Haustüren stiehlt. Nun haben sie den Täter, durch einen Zufall entlarvt. Bei Waldarbeiten hatte ein 50-Jähriger die Beutehöhle des kleinen Pelztiers entdeckt und dabei mehr als 120 Schuhe gefunden, wobei einige sogar als Paar zu identifizieren waren. Warum der Fuchs, welcher bisher noch nicht gefangen wurde, und auch nicht abgeschossen werden soll (armer Bruno, du hättest keine Schafe reißen sollen sondern vielleicht Schuhe), sich als Beute gerade Schuhe ausgesucht hat, ist noch völlig unklar.

Denn normalerweise schleppt eine Füchsin eher Mäuse und Hühner an. Vermutungen gehen in Richtung Spieltrieb aber auch bis zum Fetischismus. Wer weiß, vielleicht wollte der Fuchs mal eigene Schuhe haben, ist ja auch blöd immer barfuss durch den Wald zu latschen, außerdem sind die roten Gummistiefel so schick. Oder es war tatsächlich ein Weibchen, denn die können ja nie genug Schuhe haben. Da viele Schuhe noch in einem sehr guten Zustand sind, können sich die Föhraner ihre Schuhe im Schloss Föhren abholen, was den rechtmäßigen Besitzern bestimmt gefallen wird.

Hoffentlich wird der Fuchs nicht zum Problem-Fuchs wenn er seinen Fetisch wechselt und irgendwann Fußmatten klaut. Abschießen sollte man ihn deswegen auch nicht. Nur einfangen und therapieren. So ein Psychiater hätte bestimmt seine helle Freude an so einem Patienten. „Also Herr/Frau Fuchs, erzählen sie mal aus ihrer Kindheit“, „Ja, die war echt schlimm. Mein Vater hat uns schon zeitig verlassen und Mutter war mit der Aufzucht von uns Jungen total überfordert. Sie fing dann irgendwann an Blumentöpfe zu sammeln. Das war eine Plackerei die in unseren Bau zu schleppen. Wir hatten kaum noch Platz. Als ich dann Groß war, entwickelte ich eine Leidenschaft für Schuhe, welche ich bis heute nicht ablegen könnte. Und irgend so ein Mensch hat mir alles wieder weggenommen.“, „Seinen sie nicht traurig, dass ist heilbar.“
So oder so ähnlich könnte es ablaufen.

SchnäppchenDealer

3 Comments on Fuchs klaut Schuhe

  1. Großartig, hat der kleine Kerl, wie so manche Frau, seine Liebe zu Schuhen entdeckt 🙂 Immer wieder lustig, wenn Tiere Eigenschaften entwickeln, die man eigentlich nur Menschen zuschreiben würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.