Als nackter Amor wollte ein junger Soldat beim Fussball-Pokalspiel in England am Valentinstag am vorletzten Samstag seiner Freundin ein ganz besonderes Geschenk machen. Im Spiel der Blackburn Rovers gegen Coventry City flitzte er mit Bogen, Pfeile, Rosen und einem sehr knappen Höschen bekleidet quer über das Spielfeld und konnte schlussendlich von den Ordnern im Stadion gestoppt werden. Gestoppt ist aber nun auch die Liebe zu seiner 19-jährigen Freundin, denn die machte einen Tag nach der unorthodoxen Liebeserklärung Schluss mit dem nackten Liebesboten. Es war ihr wohl zu peinlich. Zusätzlich hat der Flitzer auch noch Stadionverbot bekommen, schlimmer hätte es nicht kommen können. Ach, übrigens: das Fußballspiel ging 2:2 Unentschieden aus!

SchnäppchenDealer

1 Comment on Freundin machte mit Nacktflitzer Schluß

  1. was der Valentinstag so alles hervorbringt:
    „Amor hat gezielt,
    gezielt und getroffen –
    hat er nun geschielt,
    oder war er besoffen…“
    © Uli Birkmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.