Erst wird in den Medien spekuliert, dass Britney zur Zeit frei dreht, weil sie keine richtige Kindheit bzw. Jugend hatte. Sie musste, von ihrer Mom angestachelt und gezwungen, über die Jahre hart arbeiten, damit sie ja groß rauskommt. Als sie sich dann einen Namen machen konnte, war die Arbeit nicht vorbei. Man muss ja oben bleiben. Böse Mutti. Gab ihrer Tochter zu wenig Freizeit.

Doch der Knüller steht heut auf bild.de. Anstatt die Sache einfach ruhen zu lassen und der Tochter aus dem Tief zu helfen, bringt sie ein Buch raus, in dem sie private Geschehnisse ihrer Tochter enthüllt. Britney hatte demnach schon mit 13 gesoffen (wie ein Loch) und angeblich mit 14 ihre Unschuld an einen 18-jährigen Footballer verloren. Während der Aufnahme ihres ersten Albums “Baby one more time” nahm Britney anscheinend zum ersten Mal Drogen. Sie war zu der Zeit 15. Allerdings sind das alles keine Tatsachen. Mama Lynne glaubt es nur zu wissen. Sie behauptet auch, dass der Absturz ihrer Tochter auf jeden Fall mit ihrer wilden Verhaltensweise als Teenager zu tun hat. Ja, man kann sich natürlich auch rausreden und die Schuld auf die eigene Tochter abwälzen.
Ach übrigens, das Enthüllungsbuch „Through the Storm: A Real Story of Fame and Family in a Tabloid World“ erscheint bei uns am 16. September.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.