Aktuell ist es eine besondere Woche in Berlin. Es handelt sich um die Berliner Fashion-Week, wo natürlich die wichtigen Stars nicht fehlen dürfen. Entsprechend aufreizend hat sich die junge Schauspielerin Sila Sahin (29) angezogen, die erst vor wenigen Monaten bei der Serie GZSZ ausgestiegen ist. Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen ist bei der Fashion-Week sehr wichtig, was Sila natürlich ebenso erreichen wollte.

Das Outfit verdeckt weniger als es sollte

Sila Sahin erschien zur Modenschau in einem Outfit von Lena Hoschek. Es handelte sich um einen schwarzen Hosenanzug mit weißen Ärmeln und einem sehr tiefen Ausschnitt. Selbstverständlich musste hier ein Busen-Blitzer erwartet werden, was natürlich der Fall war. Allerdings hat Sila ihr Outfit verteidigt. Sie würde nämlich alles anziehen, was ihr gefällt und selbstverständlich würde sie ein derartiges Outfit nicht in Dortmund tragen, jedoch in der deutschen Hauptstadt Berlin. Hier würde man weniger auffallen und dieses Outfit ist entsprechend des Events passend. Die Schauspielerin betonte ebenso, dass der Busenblitzer nicht gewollt war, jedoch könnte das jeder Frau passieren, die so ein Outfit trägt. Wichtig ist dennoch nur, dass sich jede Frau in ihrem Outfit wohlfühlt und sie weiß, wieso sie ein besonderes Outfit trägt.

Cool und lässig versucht sie das kleine Missgeschick zu überspielen. Direkt folgt die Frage an die Schauspielerin, wie sie ihren Ex-Freund Jörn Schlönvoight im Dschungelcamp findet. Sila betont, dass sie eine Menge Spaß beim Zuschauen hätte und dass sie nur darauf wartet, dass Jörn noch mehr seiner Verpeiltheit im Camp zeigt.

Weitere Stars waren auf der Fashion-Week zu sehen

Neben Sila waren natürlich noch weitere bekannte Stars auf der Fashion-Week. Selbstverständlich durfte Sylvie Meis nicht fehlen sowie Schauspielerin Liz Hurley und Katie Holmes. Nach einer Stunde konnte Katie Holmes jedoch schon nicht mehr auf der Modenschau gesehen werden. Sie machte sehr schnell einen Abflug und konnte dennoch eine hohe Summe für ihren kurzen Aufenthalt erhalten. Ganze 60.000 Euro wurden ihr für ihren kurzen Auftritt bezahlt. Dieser Stundenlohn ist wirklich nicht leicht zu toppen. Weitere Stars erhalten natürlich noch höhere Gagen, die jedoch nicht unbedingt für nur eine Stunde gelten.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.