Es wird ein Rechtsstreit, der wahrscheinlich dreckiger nicht sein kann. Das wird schon jetzt von vielen Insidern angenommen. Schließlich geht es um das Dreiergespann Mel B, Ehemann Stephen Belafonte und die Ex-Nanny Lorraine Gilles. Diese behauptet, nicht nur eine sexuelle Beziehung zu Melanie Brown (Mel B.) gehabt zu haben, sondern auch in Einverständnis von Mel B auch mit dem Ehemann geschlafen zu haben.

Dreier war normal

Mel B soll angeblich ihre Nanny verführt haben. Deshalb verklagt Lorraine Gilles die Sängerin der Spice Girls wegen Verleumdung. Diese soll nämlich gesagt haben, dass die Nanny eine Affäre mit ihrem Mann gehabt haben soll. Die 26-jährige Nanny möchte sich jedoch wehren. Sie habe den Ehemann nicht zum Sex verführt und diesen auch nicht finanziell ausgebeutet. Die unglaublichen Details beschäftigen natürlich nun auch die Öffentlichkeit. Die Vorwürfe sind extrem und sehr unangenehm für Mel B.. Diese soll das damals 18-jährige Kindermädchen als Austauschstudentin mit Alkohol abgefüllt und willig gemacht haben. Sie hat sie überredet, Gruppensex zu haben. Anschließend hätten sie und Mel B ganze sieben Jahre eine heiße Affäre gehabt haben. Somit hat die Sängerin eine offene Beziehung geführt.

Lorraine wehrt sich

Diese Anschuldigungen sind aktuell noch nicht zu belegen. Das Kindermädchen bestreitet die Affäre und will auch nicht von dem Ehemann schwanger gewesen sein. „Gilles und Belafonte hatten nur miteinander Sex, wenn Brown ihn zu sich ins Schlafzimmer einlud. Brown war dann entweder der ‚Kameramann‘ oder hatte mit ihnen einen Dreier“, wird aus den Gerichtsdokumenten zitiert. Weitere Details darf man dann sicher in den Gerichtsverhandlungen erwarten. Sex-Tapes besitzt die Nanny angeblich nicht. „Gilles fühlte sich beim Sex-Video-Dreh unwohl und möchte auch nicht, dass diese an die Öffentlichkeit gelangen. Das wäre für sie und ihre Familie eine höchst erniedrigende und unangenehme Situation“, heisst es weiter. Mel B berichtet sogar, dass die Nanny schwanger gewesen sei und Geld für die Abtreibung erhalten habe. Die Schwangerschaft wird jedoch bestritten. Die Details, die in den Scheidungspapieren stehen, haben die Nanny aufgefordert, sich zu gegen diese Anschuldigungen zu wehren.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.