Ritter Sport hat die Sorte Einhorn Schokolade in limitierter Auflage auf den Markt gebracht und damit einen riesigen Ansturm ausgelöst. Innerhalb kürzester Zeit waren die Tafeln vergriffen, sodass nun noch einmal eine limitierte Anzahl produziert werden soll.

Riesiger Ansturm auf Einhorn Schokolade 

„Quadratisch. Magisch. Gut.“ Das ist der Slogan mit dem das Unternehmen Ritter Sport für seine neue Schokoladen-Sorte wirbt. Diese gab es ab Anfang November im Online Shop und in ausgewählten Läden zu kaufen. Doch der Ansturm war so groß, dass die Schokolade mittlerweile schon längst vergriffen ist. Der Online Shop brach zwischenzeitlich sogar komplett zusammen. Die Schokolade besteht aus Magermilchjoghurt-Schokolade mit schwarzem Johanisbeer- und Himbeerpulver und Himbeerstücken. Nachdem die Tafeln über Ritter Sport selbst vergriffen waren, gab es diese nur noch zu horrenden Preisen bei Ebay zu erstehen. Dort wurden sie anstatt für 1,99 Euro teilweise für das Zehnfache des Preises angeboten. Während der Online Shop zusammenbrach dachte man bereits darüber nach die Schokolade eventuell nachzuproduzieren.

„Einhorn“-Schoki legt Shop von Ritter Sport lahm“

Nachproduktion bereits bestätigt

Nun wird tatsächlich eine Nachproduktion der Einhorn Schokolade stattfinden. Ab dem 14. November soll die Schokoladen-Sorte wieder im Shop verfügbar sein. Wieder in einer limitierten Auflage. 150.000 Tafeln wird es zum Verkauf geben. Ritter Sport bittet seine Kunden allerdings jetzt schon um Geduld, da die Tafeln erst in fünf bis sieben Woche produziert und anschließend ausgeliefert werden. Zudem wird die Anzahl der zu kaufenden Tafeln pro Person auf 11 beschränkt, sodass möglichst viele in den Genuss der besonderen Schokoladen-Sorte kommen können.

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.