Wieder mal nicht das richtige zum Anziehen gefunden? Designerin Jia Jam hilft da aus, denn sie hat auf dem Modesektor eine Neuheit erfunden. Wer also ihre Erfindung trägt, kann sicher sein, dass es noch nicht aus der Mode ist. Sie hat ein Cocktail-Kleid aus Salami und Speck geschneidert. Vegetarierinnen werden an dem Kleidungsstück nur wenig Freude haben, Hunde hingegen schon sehr. Anstatt für Wolle oder Seide habe sie sich für Salamischeiben als Stoff entschieden, da Salami sehr preisgünstig sei, meinte Jia Jam.

Das Kleid hatte sie in 6 Stunden fertiggeschneidert und erklärte, wie sie zu dieser Idee kam: „Ich liebe Fleisch. Ich wollte das Kostüm so stinkend und grob wie möglich zu gestalten. Dies ist das Genialste und Widerlichste, was ich je gemacht habe. Ich habe nach Speck und Salami gerochen, eigentlich ganz verlockend, um Jungs zu angeln. Wenn Sie mal ein Date haben – tragen Sie ein Fleisch-Kleid!“

SchnäppchenDealer

1 Comment on Ein Kleid aus Salami

  1. Klingt schon gut, das Problem ist nur das man nicht lange Tragen kann da es wohl relativ schnell schlecht wird. Oder hat die Designerin die Salami mit irgendetwas eingesprüht?

    Gruß Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.