Eine Glaskugel braucht es nicht, wenn man wissen will, wer das diesjährige Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ gewinnen wird, denn man hat ja die BILD-Zeitung. Denn die BILD hat angeblich bereits die Auswertung der Telefonanrufer aus den vergangenen Folgen. Normalerweise wird diese Anruferliste ja immer erst nach dem großen Finale von DSDS herausgegeben. Schenkt man jener Liste Glauben und Vertrauen, dann wird der 18-jährige Ardian Bujupi Sieger der achten Staffel von Deutschland sucht den Superstar. Zwar lag er in der Vorwoche mit 28 Prozent der Stimmen um 2 Prozentpunkte hinter Pietro Lombardi, allerdings stagnieren die Anruferzahlen von Pietro seit Beginn der Mottoshows.

Ardian hingegen legt seit Wochen zu. Es scheint sich also ein Zweikampf zwischen Pietro und Ardian. Die 18-jährige Sarah Engels wird sich dann wohl in der kommenden Ausgabe verabschieden müssen. Es sei denn, es gibt hier eine Leistungsexplosion und die Anruferzahlen kippen vor dem Finale noch einmal. Das große DSDS-Finale findet dann am 7.Mai statt.

SchnäppchenDealer

7 Comments on DSDS: steht Ardian schon als Gewinner fest?

  1. Achja, die Bild weiß also, wer Deutschland sucht den Superstar gewinnt. Darauf nagle ich die aber fest. Dennoch hoffe ich, dass man sich irrt und Pietro gewinnt!

  2. Och Gottchen, eine RTL-Inszenierung…
    Gibts nichts dringenderes in der Welt als Bild-Schlagzeilen und RTL-Liebesgeschichtchen, um die Einschaltquoten nochmal hochzutreiben?

  3. ist doch alles eh nur ein fake leute mich wuerde es nicht wundern wenn ardian gewinnt und die bild recht hat waere ja nicht das erste mal

  4. Ihr kennt doch die BILD der darf man keinen Glauben schenken.
    Ich gönne es eigentlich allen dreien aber ich denke Pietro als Dieters Favorit und Sarah ziehen ins Finale ein. Wie es dann weitergeht.. hmm bin mir nicht sicher 🙂

  5. Pietro soll unbedingt gewinnen er ist einfach der beste und die anderen sollen endlich einsehen das sie nicht singen können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.