Eigentlich kann man sich nicht mehr richtig erinnern, wer die letzte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen hat, da beginnt schon die nächste Staffel. Am Mittwoch um 20.15 Uhr geht DSDS nämlich in die nächste Runde. Für Juror Dieter Bohlen könnte die Staffel eventuell zum Ruin führen, denn das Lästermaul bekommt Schimpfwort-Verbot. Jedes Mal, wenn Bohlen „Scheiße“ sagt, muss er einen Euro ins Sparschwein werfen. Das gesammelte Geld wird einem wohltätigen Zweck gespendet. Bleibt für Dieter Bohlen zu hoffen, dass unter den Kandidaten der siebenten Staffel von Deutschland sucht den Superstar sich nur wenig schlechte Kandidaten befinden. Da fällt mir ein, was macht eigentlich Menderes Bagci?

SchnäppchenDealer

2 Comments on DSDS: Dieter Bohlen bekommt „Scheiße“-Verbot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.