Bis das Dschungelcamp „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ im Januar wieder auf RTL startet, werden allerlei C- und D-Promis als Teilnehmer der neuen Dschungelcamp-Staffel spekuliert. Bisher gab es ja bereits die Gerüchte, dass die ehemalige Sängerin von Bro’Sis Indira Weis, Sänger Michael Wendler und „Richter Gnadenlos“ Ronald Schill (der den ehemaligen Hamburger Bürgermeister von Beust outete und beim Koksen filmte) ins australische Outback ziehen sollen, um für RTL und zur Belustigung Millionen Zuschauer sich diversen Ekelprüfungen stellen müssen. Allerdings haben alle Drei diese Gerüchte dementiert, sie gehen wohl nicht ins Dschungelcamp, um Kakerlaken zu essen. Neben den drei Absagen, schwirren aber weitere Namen als mögliche Teilnehmer für „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ herum.

Demnach soll der ehemalige DSDS-Finalkandidat Menowin Fröhlich ins Dschungelcamp ziehen. Dort könnte er musikalische Unterstützung von Markus Mörl bekommen, der mit „Ich will Spaß“ und „Kleine Taschenlampe brenn“ in den Achtzigern musikalische Erfolge feierte. Was an den Gerüchten dran ist, kann nur spekuliert werden, schließlich will RTL bis zum Start des Dschungelcamps keine Teilnehmer kommentieren. Gar nicht mal so dumm, denn so wird im Vorfeld überall diskutiert, wer denn in das Dschungelcamp zieht – eine bessere kostenlose PR kann es quasi gar nicht geben. Und auch Schlagersänger Jürgen Drews ist ja auch noch im Rennen, der sich mit seiner Frau Ramona ja immer wieder bei RTL angebiedert. Ob man dieses Mal Gnade zeigt und das Ehepaar ins Dschungelcamp einlädt?

SchnäppchenDealer

1 Comment on Dschungelcamp mit Menowin, Markus und Jürgen Drews?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.