Wie jedes Jahr steht Bayern im Mittelpunkt und lässt ordentlich die Hormone brodeln – Das Oktoberfest ist wieder an der Reihe. Rund 7 Millionen Besucher werden vom 20. September bis 5. Oktober 2014 das begehrte München besuchen und auf der Speisekarte stehen neben der Maß natürlich die Weißwurst mit Sauerkraut aber auch Vegane Speisen kann man dieses Jahr auffinden. Für die Männerwelt sind die Wochen natürlich eine feine Sache. Ein pralles Dekolleté nach dem anderen und die Kleider werden auch immer kürzer, so wie man es erst bei der Berliner Nackt-Schnecke Micaela Schäfer entdeckt hat.

Ungewöhnlich – angezogen, präsentiert sie sich in einem Mini-Dirndl mit einem Berliner – Bären – Print. Gestresst wirkt sie und äußert sich „Hier sind alle Betrunken“. Und so kommen wir zu der anderen Seite des Oktoberfestes. Kurz nach der Eröffnung der Wiesn – um genauer zu sein – 125 Minuten danach, mussten schon die Ersten mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Wenn man genauer überlegt,  ist dies auch verständlich – Ein Maßkrug Bier ( 9,80 € ) entspricht 1 Liter. Und bei einem Maß bleibt es in den seltensten Fällen. Schnell vergisst man neben dem Alkoholfluß, das wichtige Wasser zu sich zunehmen und da die Preise für die Speisen wahnsinnig teuer sind ( ab 30€ pro Menü), lässt man dies gerne aus.

Es ist definitiv nicht alles Gold was glänzt und wer einmal live auf dem Oktoberfest war, sieht schnell, was damit gemeint ist. Klar werden in den Zeitungen und Fernsehberichten, die schönen Seiten der Wiesn präsentiert und das nicht zu wenig. Ob A – Promis wie Boris Becker und Arnold Schwarzenegger oder C – Promis wie Micaela Schäfer und Georgina Fleur – Sie feiern wild, der Alkoholpegel steigt und somit ist die Jagd nach Frischfleisch eröffnet.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.