Kaum ein Jugendlicher träumt nicht einmal davon, Mitglied einer coolen Rockergang zu sein und auf stylishen Motorrädern durch die Landschaft zu brettern. Die Vorstellung sagt sogar Frauen zu, wenn auch diese sich häufiger an den wilden Fahrern erfreuen, als an glänzenden Bikes. Glücklicherweise braucht niemand Mitglied in einer Rockergang zu sein, um die Welt auf zwei Rädern zu erkunden. Allerdings macht die Ausfahrt zu zweit oder in der Gruppe noch mehr Spaß.

Auswahl wie bei Kraftfahrzeugen

Dass Motorräder zwei Räder besitzen, ist auch die einzige Gemeinsamkeit, die die Fahrzeuge haben. Denn wie bei Autos unterscheiden sich bei Motorrädern die einzelnen Modelle in vielfacher Hinsicht. Für Einsteiger im Business auf zwei Rädern ist das von Vorteil, denn eine PS starke Maschine überfordert ungeübte Fahrer schnell. Die erste Maschine sollte insbesondere handlich, gut zu führen sein und den Fahrer sicher über die Landstraßen bringen. Eine Chopper eignet sich recht gut, doch auch die weiteren Straßenbikes wie Cruiser oder Sporttourer sind für den Anfang keine schlechte Wahl. Wer weiß, dass der Partner oder die Partnerin gerne als Beifahrer mitfahren möchte, sollte direkt einen Zweisitzer wählen. Alternativ könnte auch ein Motorrad mit Beiwagen infrage kommen. Wer ein entsprechendes Bike erwerben möchte, sollte bei Autoscout vorbeischauen, denn dort gibt es verschiedene Motorradtypen.

Die Freiheit im Fahrtwind

Eine Ausfahrt mit dem Motorrad kommt einem Kurzurlaub gleich. Selbst bekannte Straßen wirken ohne ein Autodach über den Kopf vollkommen anders und legt sich das Bike erst einmal in die Kurve und lässt die Pferde unter der Haube beben, trifft den Fahrer der Fahrspaß mit aller Wucht. Es kommt nicht einmal so sehr auf die Geschwindigkeit an, als auf das Gefühl der Freiheit auf dem Bike. Langjährige Motorradfahrer können es kaum erwarten, dass die Straßen- und Wetterverhältnisse im Frühjahr gut genug sind, um das Bike aus der Garage zu holen. Wer zum ersten Mal auf dem Zweirad sitzt, wird direkt von der Begeisterung gepackt. Motorradfahren ist kein bloßes Fahren, sondern eine wunderschöne Sucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.