Armbanduhren sind heutzutage nicht mehr nur dazu da, die Zeit abzulesen, sie sind auch ein wichtiges Modeaccessoire. Somit müssen Uhren inzwischen nicht nur mit ihrer Funktionalität überzeugen, sondern auch durch ihr besonderes Design.

Die meisten gehen in der heutigen Zeit nicht mehr ohne Armbanduhr aus dem Haus und stimmen das Modell teilweise sogar auf das jeweilige Outfit ab. Auch bei den Uhren ändern sich die Trends, auch wenn sie längst nicht so schnell vergänglich sind wie die Modetrends. Was ist in diesem Jahr besonders angesagt?

Die ewigen Klassiker

So wie es in der Mode die echten Klassiker gibt, mit denen man nie etwas falsch machen kann, wie zum Beispiel die Jeans, gibt es auch bei den Armbanduhren die ewigen Klassiker. Zu ihnen zählen unter anderem Modelle in Silber oder Gold, wobei sich in den vergangenen Jahren auch das Roségold durchsetzte.

Auch 2015 sieht man jede Menge Uhren mit Gehäuse und Armbändern aus diesen edlen Materialien. Wem Echtschmuck zu teuer ist, findet auch günstigere Uhren aus einfachem Metall, die modische Highlights sind.

Die Trendfarben im Jahr 2015

Neben den Klassikern findet man natürlich auch immer Uhren mit Armbändern in aktuellen Trendfarben, und da kann es in diesem Jahr sehr bunt zugehen. Uhren von Swatch gehören seit jeher zu den Rennern, sie beeindrucken mit frischen Farben und originellen Designs.

Momentan sieht man sehr häufig Armbänder mit Süßigkeiten oder Früchten, passend zum Sommer. Pastellfarben sind neben knalligen Farben aktuell auch ein wichtiges Thema.

Die Kombination Schwarz-Weiß kann man ja mittlerweile auch schon fast zu den Klassikern zählen. Doch auch einfarbige Uhren in Schwarz oder Weiß sind unter den Trends zu finden und können sowohl elegant als auch sportlich wirken.

Die vergangenen Jahrzehnte lassen grüßen

Zu den Klassikern gehören aber auch Modelle, die optisch an vergangene Jahrzehnte erinnern, denn der Retro-Look bleibt weiterhin angesagt. Ebenfalls sehr klassisch sind Lederarmbänder in schwarz oder braun, teilweise in glatter Ausführung oder mit Struktur, so wie die Uhren Armbänder von Watchband Berlin.

Vintage und Retro sind also ebenfalls ein Thema, nicht nur in der Welt der Mode. Im Jahr 2015 darf es ruhig auch ein wenig Hippie-Style im Sinn von Flower Power sein, die 70er Jahre erleben gerade ein echtes Revival.

Der Trend geht sogar so weit, dass antike Luxus-Uhren wieder in Mode kommen. Diese findet man natürlich nicht in jedem Laden, da muss man in der Regel schon auf ältere, gebrauchte Stücke zurückgreifen.

Normalerweise wird man bei ebay fündig, oder man schaut sich auf Antik-Märkten oder in Pfandhäusern danach um. In diesem Jahr sind aber auch Armbanduhren mit eckigem Gehäuse, Lederarmband und römischen Ziffern wieder angesagt.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.