Der Youtube Kanal Made My Day stellt regelmäßig Videos zu witzigen Themen online. Vor einer Woche gab es ein Video zur Top-Ten der dümmsten Lottogewinner.

So verprasst man sein Geld – NICHT

Wer träumt nicht von einem Lottogewinn? Jede Menge Geld und die Geldsorgen sind für immer erledigt. Sollte man denken. Ein paar Lottogewinner beweisen das Gegenteil und zeigen wie man seine Millionen am besten nicht verprassen sollte.

Platz 10: Ein ehemaliger britischer Müllmann gewinnt 13,6 Millionen Euro im Lotto. In nur fünf Jahren schafft er es alles zu verprassen. Für Autos, Prostituierte und selbst veranstaltete Stock-Car-Rennen auf dem eigenen Anwesen. Heute arbeitet er wieder in einer Keksfabrik.

Platz 9: Eine Frau gewinnt innerhalb von zwei Jahren zweimal im Lotto und hat insgesamt 4,9 Millionen Euro. Sie haute das Geld nur so auf den Kopf und lebt heute in einem Wohnwagen.

Platz 8: Ein Mann gewinnt 22,7 Millionen Euro und kündigt seinen Job, um sich ein schönes Leben zu machen. Vergessen hatte er dabei seine fünf Kollegen, mit denen er ich den Schein geteilt hatte. Die verklagten ihn sodass er 18,2 Millionen Euro von seinem Gewinn abdrücken musste.

Platz 7: Eine 16-jährige, zweifache Mutter gewinnt 2,6 Millionen Euro. Auch sie verprasste ihr ganzes Geld, für Schönheitsoperationen, Häuser und Drogen. Heute lebt sie mit ihren mittlerweile drei Kindern bei ihrer Mutter.

Platz 6: Der nächste Lotto-Gewinner war zur Zeit seines Gewinns illegal in den USA, weshalb er seinen Chef bat sich als Gewinner auszugeben. Der wollte das ganze Geld dann jedoch für sich beanspruchen. Der Lotto-Gewinner verklagte ihn und gewann auch. Leider kostete ihn der langwierige Prozess fast seinen gesamten Gewinn.

Platz 5: Ein Mann gewinnt 4,1 Millionen Euro, seine Frau verprasst alles so schnell, dass am Ende keiner mehr etwas mit ihr zutun haben will. Als ihr Mann bei einem Unfall verstirbt, wird es noch schlimmer und sie gibt so viel aus, dass am Ende kein Cent mehr übrig ist.

Platz 4: Eine Frau gewinnt im Lotto und lässt sich kurz darauf von ihrem Mann scheiden. Ihm erzählt sie nichts von dem Gewinn. Jahre später findet dieser es heraus und verklagt sie. Er bekommt 100% des Gewinns zugesprochen.

Platz 3: 2,1 Millionen Euro werden im Lotto gewonnen. Fast den kompletten Gewinn haut der Familienvater innerhalb von zwei Jahren für Kokain auf den Kopf.

Platz 2: Eine Drogensüchtige gewinnt mehrere hunderttausend Euro und veruntreute dennoch Sozialleistungen, weshalb sie ins Gefängnis musste. Nach ihrer Freilassung stirbt sie an einer Überdosis.

Platz 1: 14,5 Millionen Euro werden gewonnen, der Gewinner hat zu diesem Zeitpunkt bereits 500.000 Euro Schulden. Er legte sich ein Restaurant und ein Flugzeug zu. Familie und Freunde schnorrten ihn an und auch seine Ex-Frau bekam vom Gericht Geld zugesprochen. Die Pechsträhne hörte nicht auf, sein Bruder wollte ihn sogar von einem Auftragskiller töten lassen, was fehlschlug. Bei seinem Tod 2006 hatte er bereits Schulden von 1 Million Euro angehäuft.

Die Moral von der Geschichte? Auch Geld kann nicht alle Probleme lösen.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.