Unser aller Lieblingsblog basicthinking von Alphablogger und dem oft als Blog-Papst titulierten Robert Basic wird versteigert. Der BasicThinking-Blog ist Deutschlands meistzitierter Blog und steht steht bei den Deutschen Blog-Charts auf der Spitzenposition. „Altbewährtes ist was für Manager. Ich will nicht managen“, so Basic über seine Intention, er will einfach nur noch frei von der Leber bloggen und nicht wie in den letzten Monaten als Aushängeschild der Blogger dargestellt werden. Er selber wird der Blogosphäre erhalten bleiben und auf dem Blog Buzzriders.com über Techniknews schreiben und auf seiner Homepage über eher Unwichtigeres. Täglich besuchen den BasicThinking-Blog zwischen 4.000 und 8.000 Menschen, weshalb er bei ebay einen Kaufpreis zwischen 10.000 und 100.000 Euro erwartet. Viel Erfolg lieber Robert, schade um deinen Blog. Ich hab ihn immer gerne gelesen!

Jep, die Entscheidung steht seit langer Zeit fest, genauer gesagt seit mehreren Stunden, obgleich die Lust auf Neues seit letzten Sommer herumspukt:) Das Blog wird verkauft. Ja, ich blogge natürlich weiter, nur mit mit etwas anderen Vorzeichen. Techiekram und Privates wird getrennt, auf den Blogs Buzzriders.com und auf RobertBasic.de. Der Techiekram bekommt neue Schwerpunkte mit der Zeit, Hauptstoßrichtung wird die “Minituarisierung des Webs” (wenn man es analog industriell denkt), einer der spannendsten Entwicklungen der nächsten Jahre und Jahrzehnte überhaupt. Zweisprachig. Das Privatblog wird sozusagen mein Trashblog, alles was mir vor die Flinte kommt, wird dort verbloggt. Ohne Rücksicht auf Ansehen und Blog.
Was passiert mit dem jetzigen Blog dann? Das weiß ich nicht. Das hängt vom Käufer ab und ob sich einer überhaupt findet. Natürlich werde ich ihn ggbfl. unterstützen bei der Übergabephase. Wie kann ich das Blog aufgeben? Ganz einfach, indem ich es tue:) Und gerade weil es so gut positioniert ist, gefällt mir den Gedanke, da er radikal genug ist, so wie es mir gefällt. Neu bauen, das ist geil! Altbewährtes ist was für “Manager”. Beide muss es geben. Ich will nicht managen. Zudem denke ich gerade deswegen, dass ein Nachfolger auf der jetzigen Basis das Blog noch viel besser voranbringen und professionalisieren kann, wenn er denn überhaupt das Projekt als ein Blog weiterführen will. Einen besseren Starting Point wird er im Netz kaum finden (hey, trommeln darf ich, es ist mein Verkaufsobjekt;).
Die über 100.000 Kommentareinträge werden btw so bereinigt, dass alle Mailaddies gelöscht werden! Die Frage kommt nämlich immer bei Blog-Verkäufen auf. Und die Beiträge auf Speakers Corner und BBTV? Da ich nicht Eigentümer dieser Beiträge bin (bei BBTV zwar etwas anders gelagert, aber dennoch), werden diese entfernt.
Wann startet der Verkauf? Morgen, auf eBay. Es wird einen Minimalpreis geben. Wie hoch? Weiß ich noch nicht konkret. Wie lange? Eine Woche. Dann bin ich wie Ihr schlauer, ob Basic Thinking einen Marktwert besitzt und wie hoch der ist. Und wie immer gilt hier: Das Teilen von Erfahrungen ist wichtig, selbstverständlich wird der Verkauf dazu beitragen, dass man hierzulande bei der Bemessung von Blogwerten erneut etwas schlauer sein wird, auch wenn es lediglich ökonomisch gemessen wird.

SchnäppchenDealer

5 Comments on Deutschlands beliebtester Blog wird verkauft

  1. der kauf von basic thinking blogs würde nur dann sinn machen, wenn der käufer auch robert hinzukaufen würde. sonst machst wenig sinn. wäre sonst nur eine leere hülle, die man kauft.
    die angestrebten € 100,000 sind viel zu hoch angesetzt, selbst € 10,000 wären ohne robert viel zu hoch. weder der traffic ist sonderlich hoch, noch der pagerank. auch seo-technisch ist der blog kaum viel wert. einizig allein der fakt dass man der meistverlinkteste Blog ist, lockt eventuell 3, 4 unternehmen, doch wieso sollten andere in naher zukunft weiterhin auf basic thinking verlinken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.