Wir kennen die besondere Mode aus den 90ern. Wahrscheinlich haben noch viele Leute ihre tollen Modeaccessoires im Kleiderschrank versteckt und haben diese seit 20 Jahren nicht mehr benutzt. Allerdings kommen gerade diese alten Modetrends zum Vorschein. Sogar Schlaghosen aus den 60ern und 70ern könenn wieder herausgesucht werden.

Das Frühjahr wird sehr bunt

Farben und tolle Designs warten das Frühjahr auf alle Modemuffel. Bereits auf dem Weg in die Regale sind klassische Trends, die natürlich mit Accessoires und Fingernägeln harmonieren müssen. Überwiegend werden in den kommenden Monaten Farben wie Kirsche, Karmin und Koralle aktuell sein. Besonders wichtig ist dabei die Farbe Marsala. Pastelltöne sollten im Frühjahr hingegen nicht getragen werden. Stoffe mit Tiermustern sollten lieber im Schrank bleiben. Angesagt sind Karo-Muster, die auch gerne in den 50er Jahren getragen wurden. Paisley-Muster sowie 70er-Jahre-Prints sind wieder total angesagt. Transparente Stoffe und Cut-Outs können zusätzlich mit den Trends kombiniert werden. Die Farbe des Sommers wird weiß sein. Diese kannn von Kopf bis Fuß getragen werden, ohne dass es langweilig wirkt.

Die Schlaghose ist zurück!

Alle Fans von Schlaghosen werden sich jetzt freuen. Diese kann nämlich wieder zu jedem Anlass getragen werden. Es handelt sich um die Trendhose, die zu keinem Event fehlen darf. Neben der Schlaghose, die am besten in den aktuellen Trendfarben getragen werden sollte und auch in Jeans kann der Wickelrock sein Comeback feiern. In auffälliger Kombination mit Pullovern und Stiefeln ist das 70er Jahre Outfit perfekt. Die Wickeloptik kann darüber hinaus auch bei Jacken und Kleidern sehr gut aussehen und gehört diesen Sommer zum Highlight der Saison. Schmal geschnittene Kleider mit einem breiten Spitzensaum sowie angeschnittenen Ärmeln verbessern den Hippie-Look allemal.

Die Männermode

Bei de Männern kann es ein wenig breiter und fließender sein. Die Ärmel und Hosenbeine sollten eher weiter fallen. Skinny-Jeans sollten für Männer kein Thema mehr sein, da diese Mode aktuell nicht mehr gefragt ist. Denim sollten gebleached werden, um somit ausgewaschen auszusehen. Ein Sakko kann dennoch lässig mit der Jeans kombiniert werden. Ein weiterer Trend sind ärmellose Hemden für Männer sowie selbige Sakkos. Wer sich für diesen Trend begeistern kann, wird diesen Sommer richtig aufleben können.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.