Ihr erinnert euch sicherlich noch an die Aktion vom US-Amerikaner Jesse Distad. Er ließ die Besucher seiner Website milliondollardigit.com abstimmen, ob er seinen Finger abhacken lassen soll oder ihn behalten darf. Wenn man abstimmen möchte, sollte man mindestens 2 US-Dollar via PayPal an Distad senden. Wenn dann eine Variante die Grenze von 1 Million Dollar erreichen sollte, musste Distad zur Tat schreiten und sich dann möglicherweise seinen Finger abhacken lassen, wenn die Spender sich für diese Variante entscheiden würden. Angeblich wollte Jesse Distad mit dem erwirtschafteten Geld dann die Ausbildung seiner vier Kinder finanzieren. So war jedenfalls der Plan. Doch der Finger bleibt dran, so oder so, denn Jesse Distad hat auf milliondollardigit.com bekannt gegeben, dass es sich bei der Aktion nur um ein kleines und interessantes Experiment gehandelt habe. Außerdem versprach er, dass alle Spender ihr Geld zurückbekommen werden!

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.