In Casinos wird gerne das große Geld versprochen, doch sind damit auch jede Menge Zweifel verbunden. So verlockend Roulette, Blackjack und diverse Spielautomaten auch sind, um die Casinos ranken jede Menge alte Mythen.

Doch wie man weiß sind Mythen lediglich Behauptungen, für die es keinerlei Bestätigung gibt. Dennoch sind sie für viele Menschen glaubwürdig, auch wenn die Beweise ausbleiben. Ein Mythos könnte jemanden demnach sogar um sein Glück bringen, deshalb räumen wir heute einmal mit ein paar Mythen rund um das Casino auf.

Gegen das Casino kann man gar nicht gewinnen

Viele sind der Ansicht, dass das Casino ohnehin immer gewinnt, und man deshalb eh keine Chance hat. Das kann gar nicht wahr sein, ansonsten würde sicher keiner mehr sein Geld einsetzen.

Natürlich haben die Spielbanken immer einen gewissen Hausvorteil, denn schließlich arbeitet man ja auch gewinnorientiert, man möchte ganz klar Gewinne erzielen. Warum Besucher verlieren,liegt oftmals klar auf der Hand.

Bei einer vermeintlichen Glückssträhne wird munter weiter gespielt, so ist der Gewinn dann auch häufig wieder schnell dahin Außerdem wird meistens ohne eine bestimmte Strategie gespielt oder man setzt auf die fatale Verdopplungsstrategie.

Häufig wird auch behauptet, dass die Spielbank den aktuellen Jackpot ganz nach Bedarf steuern kann. Das ist schlichtweg nicht korrekt, denn alle Automaten arbeiten nach dem Zufallsprinzip.

Somit findet immer eine rein zufällige Generierung der Gewinnkombination statt, vollkommen unabhängig von irgendwelchen Faktoren. Manchmal wird gemutmaßt, dass ein Casino hohe Gewinne gar nicht ausbezahlt, dabei ist ein großer Gewinn doch für die Spielbank eine Art Imagewerbung.

Sofern der Gewinn auf legalem Weg erwirtschaftet wurde, wird er von einem seriösen Casino auf jeden Fall immer ausgezahlt. Eine Spielbank kann es sich im Zeitalter des Internets gar nicht leisten, eine schlechte Kritik zu kassieren.

Typische Mythen, die Gewinne verhindern können

Es gibt Spieler, die einfach ohne bestimmte Strategie spielen und dann mehrmals hintereinander ihre Einsätze verzocken. Viele glauben, dass auf eine längere Pechsträhne doch irgendwann das große Glück folgen muss, leichtsinnig werden dann die Einsätze erhöht, um Verluste möglichst schnell wieder wettzumachen.

Hartnäckig hält sich auch das Gerücht, dass es die Casinos neuen Spielern leichter machen, Gewinne zu erzielen, um einen Anreiz zu schaffen. Dies ist rein technisch gar nicht möglich, da die Gewinne bei jedem Slot nach dem Zufallsprinzip ermittelt werden.

Bestimmte Gewinnstrategien stehen hoch im Kurs, doch wenn man bedenkt, dass es sich immer um reine Glücksspiele handelt, gibt es legal kein einziges System, welches die Gewinnchancen verbessern könnte.

Viele zocken eine halbe Ewigkeit an ein und demselben Automaten, denn sie denken, dass irgendwann doch der große Wurf gelingen muss, wenn länger keine größeren Gewinne ausbezahlt wurden.

Umgekehrt denken auch viele Spieler falsch, nur weil gerade ein großer Gewinn ausbezahlt wurde, bedeutet das nicht, dass an diesem Automaten nun länger nichts zu holen ist.

Viele analysieren den Spielverlauf beim Roulette äußerst penibel, denn sie hoffen darauf, ein bestimmtes Muster zu erkennen. So setzen viele auf die schlafenden Zahlen, also solche, die noch nicht gewonnen haben.

Allerdings sind die Chancen in jeder Runde gleich, die Kugel rollt automatisch nach dem Zufallsprinzip, sie kann sich schließlich keine Zahlen merken.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.