Ob dies das aus für das Musikfernsehen in Deutschland ist? Nachdem MTV Networks nach knapp 2 Jahren das Lachen vergangen ist und ihren Sender Comedy Central einstellen wird, müssen nun auch einige Sendungen auf MTV leiden und das gute Musikfernsehen scheint auszubluten. Aufgrund Einsparungsmaßnahmen werden die MTV News mit dem Urvater des Musikfernsehens Markus Kavka wegfallen. TRL – Total Request Live – wird nicht mehr täglich ausgestrahlt, sondern nur noch einmal in der Woche, in den USA ist die bekannte Show ja ganz gestrichen worden. Auch MTV Masters, eine Sendung, die auf ironischerweise Hintergründe im Musikbusiness beleuchtet, wird wegfallen. Ebenfalls betroffen: MTV Rockzone und MTV Urban. Schon merkwürdig, waren all diese Sendungen doch der einzige Grund zum Einschalten für Musikfans. Auch bei VIVA werden selbstproduzierte Sendungen gekürzt oder gestrichen. Die Nachmittagsshow VIVA live, quasi der Nachfolger des berühmten Interaktivs, wird ab kommenden Jahr nur noch 3 Mal in der Woche gezeigt und auch die Produktion von VIVA feat. wird reduziert. All diese Sendung trugen ja dazu bei, dass sich VIVA und MTV noch MUSIKFernsehen nennen durften, doch mit dem Wegfall der Shows stellt sich natürlich die Frage, wo man denn heute auf dieses Sendern noch Musik sehen kann.

Marie-Blanche Stössinger, Unternehmenssprecherin von MTV Networks Germany zu den Streichungen der Formate: „Hintergrund der Entscheidung ist die Optimierung der Kostenstruktur und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit der Sender, insbesondere angesichts der herausfordernden aktuellen wirtschaftlichen Lage und der schlechten Prognosen für das kommende Jahr.“ Es bleibt also offen, wieso man sich also noch Musikfernsehen nennen darf, wenn die einzige Musik auf dem Bildschirm die der nervenden Handyklingeltonwerbespots ist. Musikfreunden bleibt dann nur noch digitales Fernsehen, das natürlich extra kostet, aber hier gibt es dann Musik aus allen Genres, ich empfehle da Rock TV (RCK TV), Deluxe Music, Jukebox oder MTV Hits. Das eingangs erwähnte Comedy Central wird sich nun einen Sendeplatz mit dem Kindersender Nick teilen. Am Tag läuft Nick und abends dann der Comedykanal, der vor seinem Sendestart noch so gefeiert wurde.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.