Nach der Geburt von Sophia, am 20. August, läuft nicht alles so, wie es sein soll. Daniela Katzenberger hat nicht alles so gut in der Hand, wie sie zu Beginn geplant hat. Zum ersten Mal haben Daniela mit ihrem Freund Lucas Cordalis die Türen für ein Kamerateam geöffnet. Sie hat dabei ehrlich zugegeben, dass es nicht so leicht ist, wie es immer scheint oder gar angenommen wurde.

Zu wenig Schlaf

Foto: Michael Schilling / Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de
Foto: Michael Schilling / Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Daniela sagte, dass sie jede Nacht um die sechs bis sieben Stunden Schlaf bekäme, diese jedoch nur in Etappen zu genießen sind. Außerdem gab sie zu, dass sie sehr leicht schlafe und gar nichts mehr träumt, da sie immer schnell hellwach ist. Das Leben ist demnach kein Zuckerschlecken, sondern ganz schön anstrengend. Die 29-Jährige hat Schlafentzug und muss auch die Babypfunde schnell wieder loswerden, was eine Belastung darstellt. „Ich war früher so hübsch“, lacht die junge Frau. „Ich sah sogar nackt gut aus – und das weiß auch Lucas noch. Bestimmt verblasst die Erinnerung, aber ich sah mal nackt echt geil aus … das ist vorbei,“ sagt sie bedauernswert.  Ihr Freund sieht das aber anders. Er liebt sie so, wie sie ist. Auch mit den vielen Stunden in der Nacht, wenn man sich um das Baby kümmern muss, hat er kein Problem. „“Ich genieße jede Sekunde. Selbst Nächte, die ich ohne Schlaf verbringe, sind für mich ein Genuss, weil ich die Zeit und die Ruhe mit meiner Tochter in dem Moment so genieße. Die Stunden in der Nacht gehören dann mir.“

Der Übervater

„Lucas ist schon ein absoluter Übervater – fast schon nervig. Ich glaube, wenn er noch Milch geben würde, dann wäre ich raus,“ gibt sie zu. Für den Vater gibt es nichts wichtigeres, als das Kind. „Ich habe meinen Mann an eine andere Frau verloren, die ich noch mehr liebe als mich selbst“, lacht Daniela. Die Geburt eines Kindes verändert alles. „Ein Kind ist auf jeden Fall eine Beziehungsprobe. Das alles geht sehr stark an die Substanz“, gibt sie zu.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.