Es scheint mittlerweile zum Volkssport verkommen zu sein, dass man auf Facebook, StudiVZ und anderen Sozialen Netzwerke so genannte MeMe-Aktionen ins Leben ruft. Bereits im Oktober gab es ja regelrecht einen Hype, als die weiblichen Mitglieder in ihre Statusmeldungen Sätze wie „Ich mag es auf dem Küchentisch“, „Ich mag es auf dem Boden“ oder „Ich mag es auf dem Bett“ geschrieben haben. Fast jeder weibliche Freund auf Facebook hatte eine solche Meldung in seiner Statusmeldung geschrieben. Nun folgt eine weitere Aktion. Sein aktuelles Profilbild auf Facebook soll man durch sein Lieblingscomic aus seiner Kindheit ersetzen. So sieht man also aktuelle massig Bilder von Hello Kitty, Popeye, Micky Maus, Donald Duck und Co. als Bilder!

Durch diese Bilder soll nämlich an die Kindheit erinnert werden und den Helden der Jugend aus dem Fernsehen gehuldigt werden. Denn wer denkt nicht gerne zurück an den Disney Club mit Micky Maus, Donald und Dagobert Duck oder an Mila, Tsubasa, Bim Bam Bino und Co. die man nach der Schule schnell eingeschalten hat. Aber Achtung, denn man könnte wegen einem solchen Profilbild auch mächtig Ärger bekommen und beim Gang zum Briefkasten könnte eine Unterlassungsklage drohen, denn die Comicbilder in den Profilen von Facebook sind eigentlich ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Im schlimmsten Falle können also Schadensersatzforderungen und Anwaltskosten drohen!

SchnäppchenDealer

1 Comment on Comicbilder bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.