Celine Dion hat noch sehr viel an dem Tod ihres Mannes zu knabbern. Sie kann es leider nicht verkraften, dass er von ihr gegangen ist. Natürlich weiß sie, dass die Schmerzen, die er noch durch seine Krebserkrankung hätte erlitten, deutlich schlimmer für ihn gewesen wären. Die Sängerin kümmert sich nun um ihre fünfjährigen Zwillinge, die sie mit ihrem Mann in die Welt gesetzt hat.

Celine über ihre Beziehung

Eine sehr lange und innige Beziehung zu einem Mann zu führen, der sie entdeckt und zur gleichen Zeit als Star hat aufsteigen lassen, scheint für immer zu halten. Auch über den Tod hinaus. Die Sängerin verlor ihren Mann zu Beginn des Jahres an Krebs. Das Paar war seit 1994 verheiratet und hat drei Kinder. Die Sängerin war der erste Mann für sie, da sie ihn schon im Alter von 12 Jahren kennengelernt hat. „Als er von uns ging, war es sehr schwierig für uns“, erzählte Céline in einem Interview. „Für mich und die Kinder besonders – als wir ihn jeden Tag ein bisschen mehr sterben sahen. Er war der einzige Mann, den ich je geliebt habe, den ich geküsst habe und es war eine Erleichterung, ihn nicht mehr leiden zu sehen.“

Der einige Mann in ihrem Leben

Es war der erste und einzige Mann in ihrem Leben und Celine kann mit Sicherheit sagen, dass sie keinen Tag mit ihm bereut. Als sie ihn mit 12 kennengelernt hat, hatten sie noch keine Beziehung. Diese wurde erst ab ihrem 19. Lebensjahr aufgebaut und natürlich basierte die Beziehung auf Vertrauen und Liebe. „Ich liebe ihn immer noch. Ich habe die Liebe meiner Kinder, die Liebe meiner Fans, die Liebe der Leute, mit denen ich arbeite. Mein Leben hat also Liebe. Es gibt einen Song von Sia, da heißt heißt es ‚I go to sleep and imagine that you’re there with me‘. Und das mache ich, ich gehe mit ihm ins Bett, ich stehe mit ihm auf der Bühne. Und ich bin immer noch mit ihm verheiratet“, beschreibt sie ihre starke und innige Bindung zu ihrem Mann.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.