Kategorie: Musik

Boykottaufruf gegen Sieger von Deutschland sucht den Superstar

Mark Medlock, die No Angels, Bro’Sis, Daniel Schuhmacher, Alexander Klaws, Monrose und Co., die Sieger der diversen Castingsendungen im deutschen Fernsehen haben mit ihrer ersten Single quasi schon einen Freifahrtsschein auf die Spitzenposition in den Charts, nachdem sie ihre Castingesendung gewonnen haben. Die Marketingmaschinerie sei es gedankt. Klar, dass Gegner jener Castingshow wie Popstars oder Deutschland sucht den Superstar diesen Wettbewerbsvorteil nicht gut finden. In Großbritannien wurde schon der große Aufstand geprobt, als man sich mit einer interessanten Aktion gegen die Castingshow-Eintagsfliegen wehrte. Via Facebook wurde aufgerufen, sich das 15 Jahre alte Lied „Killing in the name“ der Alternative-Rock-Band Rage Against the Machine zu kaufen, damit Castingshowsieger Joe McElderry (X-Factor) mit seinem Weihnachtssong nicht auf die Spitzenposition der britischen Charts stürmen konnte. Der Aufruf hatte einen riesigen Erfolg, denn dem Aufruf folgten Hunderttausende und der Song von Rage Against the Machine wurde insgesamt 500000 Mal gekauft, soviel wie kein anderes Lied. Das Ergebnis: „Killing in the name“ von Rage Against the Machine führte die britischen Charts vor Joe McElderry an.
(mehr …)

69-jährige DJ-Oma rockt die Clubs

Im Alter von 69 Jahren sitzen die meisten Gleichaltrigen meist auf dem heimischen Sofa, vor dem warmen Kamin und stricken Vollpullover für die Enkelkinder. Nicht aber Ruth Flowers. Anstatt daheim zu sitzen, findet man die rüstige Oma in Frankreichs heißesten Clubs und Diskotheken wieder, mit Sonnenbrille und Kopfhörer. Denn Ruth Flowers ist derzeit Frankreichs beliebteste DJane. Zum Plattenauflegen kam Ruth, nachdem ihr Enkelkind nach seinem Geburtstag noch in der Disko zum Tanz ging und die Oma mitnahm. Jetzt reißen sich die Plattenfirmen um die DJ-Oma und schon bald soll ihre erste Single auf den Markt kommen. Na dann: Disco Pogo…Dingelingeling, Dingelingeling.

Eine Brezel hat mehr Fans als Tokio Hotel

Auf Facebook findet sich ja alles wieder, was Rang und Namen hat. „Normalos“, sowie Stars und Sternchen sind auf dem Sozialen Netzwerk registriert. Doch neuerdings läuft eine Brezel allen anderen Profilen auf Facebook den Rang ab. Nein, dabei handelt es sich um keinen Schreibfehler und ihr habt euch nicht verlesen…der neue Star auf Facebook ist eine Laugenbrezel! Der Wiener Student Martin Samorajski eröffnete am 4. Februar das Brezel-Profil als Antwort auf das Profil von Tokio Hotel und fragte in die große Facebook-Runde, ob ein einfaches Brezel mehr Fans um sich scharen kann, als die Fanpage von Tokio Hotel, die 400000 Fans für sich verbuchen kann. Und siehe da: 10 Tage später wurde diese Zahl überboten. Die Frage, ob eine Brezel mehr Fans als Tokio Hotel hat, kann Martin Samorajski somit also mit JA beantworten. Nun ist ein kleiner Krieg zwischen Fans von Tokio Hotel und der Brezel entbrannt, denn nun streiten sich beide Fangruppen, welches Facebook-Profil mehr Fans verbuchen kann.

DSDS: CD von Kim Debkowski bei amazon aufgetaucht

Auch wenn Kim Debkowski nicht zu den Topfavoriten auf den Sieg bei „Deutschland sucht den Superstar“ zählt, eine CD von Kim Debkowski ist schon jetzt auf dem Markt. Sören Schnabel, Chef des Hamburger Musiklabels „MV Records“ hat nun eine CD von Kim Debkowski veröffentlicht. Der Song „I Don´t Wanna Let You Go“, den es bei amazon zu kaufen gibt, habe er aber angeblich ohne die Zustimmung von Kim, die am letzten Samstag unter die Top 10 bei DSDS gekommen ist, auf den Markt gebracht. Kim findet sich betrogen, denn die Probeaufnahmen, die sie bei MV Records eingesungen hat, sollten aut Kim niemals auf CD gepresst werden.
(mehr …)

Bushido – Zeiten ändern dich

Als Rapper hat er sich schon einen großen Namen gemacht, jetzt will Bushido auch als Schauspieler glänzen! Erinnert doch etwas an Eminem, der ja mit 8 Mile auch auf der Leinwand und im TV überzeugen konnte. Start des Bushido-Films „Zeiten ändern dich“ (Regie von Uli Edel) ist der 4.Februar und darum geht’s: Im Film wird der Aufstieg vom Gymnasialabbrecher bis zum Millionär aufgezeigt. BUSHIDO erzählt seine Story – die Geschichte eines Berliner Musikers tunesischer Abstammung, welcher durch Auffallen, Dummheiten machen, provozieren und Musik produzieren, eine Karriere per excellence auf die Bretter legte.
(mehr …)

DSDS: Dieter Bohlen bekommt „Scheiße“-Verbot

Eigentlich kann man sich nicht mehr richtig erinnern, wer die letzte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen hat, da beginnt schon die nächste Staffel. Am Mittwoch um 20.15 Uhr geht DSDS nämlich in die nächste Runde. Für Juror Dieter Bohlen könnte die Staffel eventuell zum Ruin führen, denn das Lästermaul bekommt Schimpfwort-Verbot. Jedes Mal, wenn Bohlen „Scheiße“ sagt, muss er einen Euro ins Sparschwein werfen. Das gesammelte Geld wird einem wohltätigen Zweck gespendet. Bleibt für Dieter Bohlen zu hoffen, dass unter den Kandidaten der siebenten Staffel von Deutschland sucht den Superstar sich nur wenig schlechte Kandidaten befinden. Da fällt mir ein, was macht eigentlich Menderes Bagci?

Ist Popstars-Gewinner Leo schwul?

Zusammen mit Vanessa bildet Leo (Leonardo Ritzmann) das neue Popstars-Gewinner-DuoSome & Any“. Doch nur wenige Tage nach ihrem Sieg im Finale von Popstars über Elif und Nik, kursieren nun die Gerüchte, dass Leo auf Männer steht. Stammt das Gerücht eventuell aus Kreisen enttäuschter Fans von Nik und Elif? Denn der frischgebackene Popstar hatte erst vor einiger Zeit ein Verhältnis mit einer Frau. Diese Exfreundin beteuerte ebenfalls, dass Leo nicht schwul sei. Außerdem kursieren ja immer noch Gerüchte, dass Leo mit Gabby (Gabriella de Almeida Rinne) der Popstars-Band Queensberry ein Techtelmechtel haben soll. Ob nun schwul oder nicht (und die Sexualität eines jeden Menschen sollte sowieso jeder für sich selbst entscheiden), das erste Album von Some & Any alias Vanessa und Leo namens „First Shot“ wird bereits am kommenden Freitag, den 18.Dezember in den Plattenläden liegen, darauf wird natürlich auch die Single „Last Man Standing“ zu hören sein.

Leo und Vanessa sind die neuen Popstars

Eigentlich hat man ja fast gedacht, dass sich bei der Länge der aktuellen Staffel von Popstars auf ProSieben kein Gewinner finden würde, doch seit kurz nach 23.15 Uhr steht fest: Leo und Vanessa sind die Gewinner der mittlerweile achten Staffel von Popstars. Sie setzten sich in der finalen Entscheidung gegen das Duo Nik und Elif durch. Glückwunsch. Fortan werden Leo und Vanessa unter dem Namen Some & Any auftreten und möglicherweise die Charts stürmen oder aber auch zum Flop mutieren. Letzteres scheint nämlich wahrscheinlicher, denn das Interesse der Zuschauer an der aktuellen Popstars-Staffel war eher mäßig und die Macher aus dem Hause ProSieben haben sich sicherlich bessere Quoten erhofft.
(mehr …)

Sieger von Popstars heißen Some & Any

Laute Buhrufe gab es – wie auch schon zum Halbfinale – im Finale von Popstars auf ProSieben, als den potenziellen Siegern Nik und Elif, sowie Vanessa und Leo ihren Namen, mit dem sie zukünftig auftreten, bekannt gegeben wurde: der Name der neuen Popstars: Some & Any. Unspektakulär! Wer da nicht der Fakt, dass dieser nichtssagende Name des Siegerduos schon im Vorfeld des Finales von Popstars im Internet kursierte. Die erste Single wird übrigens Last Man Standing heißen. Auf der Single von Some & Any wird dann die Versionen von allen 3 Duos beinhalten und ist ab dem 18.Dezember erhältlich. Auf die Frage der Moderatoren zu dem Namen Some & Any antworteten die potenziellen Sieger diplomatisch!

ProSieben verarscht Popstars-Fans

Spannend sollte es im Halbfinale von Popstars werden. Wer zieht ins große Finale am Donnerstag auf ProSieben und welches Duo gewinnt die mittlerweile achte Staffel von Popstars unter dem Motto „Du & Ich“? Die favorisierten Elif und Nik? Dagmara und Daniel? Oder doch Vanessa und Leo? Nachdem die Duos mit Hilfe ihrer Paten (Roger Cicero, Stanfour und Cassandra Steen) und mit Leona Lewis gesungen haben, hieß es bangen für die Kandidaten. Welches Duo wollen die Fans im Finale sehen. Wie zu erwarten war, zogen Nik und Elif als Erste ins Popstars-Finale ein. Doch wer ist das zweite Paar? Und dann kam der Moment, Moderatorin Charlotte Engelhardt verkündete das Ergebnis: „Wir haben eine große Überraschung für Euch: Heute fliegt keiner raus!“
(mehr …)

Wer kommt ins Finale von Popstars?

Heute Abend geht es ums Ganze: wer kommt ins Finale von „Popstars – Du & Ich“? Das Paar Nik und Elif scheint in der Fangunst ganz Vorne zu liegen und auch der Song „Too Perfect“ scheint ideal auf das Duo abgestimmt zu sein. Ob da Vanessa und Leo und das Duo Dagmara und Daniel überhaupt noch eine Chance haben? Die Fans sind sich einig, an Elif und Nik führt kein Weg vorbei. Doch beim Viertelfinale hat die Jury als erstes Dagmara und Daniel mit ihrem Song „Spechless“ ins heutige Halbfinale geschickt, heißt das, dass Daniel und Dagmara in den Augen der Juroren schon für das Finale feststehen? Doch in den Shows wird die Gunst der Jury den verbleibenden Duos nicht mehr helfen, denn erstmals entscheiden einzig und alleine die Zuschauer per Telefon-Voting über den Sieger von Popstars. Sollten Elif und Nik das Halbfinale überstehen und die Jury das Paar ins Finale am Donnerstag schicken, scheint es für die Beiden wohl ein Selbstläufer zu werden. Das Halbfinale auf ProSieben steht übrigens unter dem Motto „POPSTARS meets Disney“.

Und noch eine Castingshow: The X Factor

Als ob wir von Castingsshow noch nicht genug haben. Das Supertalent und Popstars sind noch nicht ganz vorbei und Deutschland sucht den Superstar steht schon in den Startlöchern, da überkommt TV-Deutschland ein weiteres Castingformat: X Factor. Im kommenden Frühjahr wird die Castingshow auf RTL und VOX ausgestrahlt, einen genauen Termin gibt es allerdings noch nicht. Es steht bisher nur fest, dass X Factor in der DSDS-losen Zeit laufen wird. Die deutsche Show ist eine Adaption des Vorbilds aus England, wo Leona Lewis die dritte Staffel gewann. In der Show wird aber auch die Jury von den Zuschauern bewertet. Der Sieger-Juror darf dann den siegreichen Sänger oder die siegreiche Band betreuen, denn bei X Factor kann man auch in einem Duett oder mit seiner Band teilnehmen. Ab Januar kann man sich für die Show bewerben. Auftaktfolge und Finale werden 2010 auf RTL gezeigt, alle anderen Sendungen gibt es auf dem kleinen RTL-Geschwisterchen VOX.

Really Terrible Orchestra – das schlechteste Orchester der Welt

Wer gerne gute Musik hört und sich gerne Orchester anhört, für den ist der kommende Tipp absolut tabu: das Really Terrible Orchestra, also das wirklich schreckliche Orchester. Die Orchestergruppierung ist von Laienmusikern besetzt, die ihr Instrument nicht wirklich gut spielen können. Das ist kein Witz, sondern purer Ernst, denn Gründer Peter Stevenson möchte mit seinem Really Terrible Orchestra auch Menschen fördern, die ihr Instrument noch nicht perfekt spielen können, sich aber dennoch vor einer großen Menschenmenge präsentieren wollen und einfach Spaß am Musikmachen haben. Und genau deshalb ist das Really Terrible Orchestra in England Kult. Zwar erkennt man nicht auf Anhieb, welchen Klassiker die Laienmusiker spielen, da sie oft die Töne falsch spielen, doch gerade das macht den Charme des Really Terrible Orchestra aus. Aber weil eben dies ganz anders ist, lieben die Fans das Really Terrible Orchestra. Außerdem: Scheitern kann eine wunderbare Sache sein.
(mehr …)