Kategorie: Musik

DSDS: steht Ardian schon als Gewinner fest?

Eine Glaskugel braucht es nicht, wenn man wissen will, wer das diesjährige Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ gewinnen wird, denn man hat ja die BILD-Zeitung. Denn die BILD hat angeblich bereits die Auswertung der Telefonanrufer aus den vergangenen Folgen. Normalerweise wird diese Anruferliste ja immer erst nach dem großen Finale von DSDS herausgegeben. Schenkt man jener Liste Glauben und Vertrauen, dann wird der 18-jährige Ardian Bujupi Sieger der achten Staffel von Deutschland sucht den Superstar. Zwar lag er in der Vorwoche mit 28 Prozent der Stimmen um 2 Prozentpunkte hinter Pietro Lombardi, allerdings stagnieren die Anruferzahlen von Pietro seit Beginn der Mottoshows.
(mehr …)

Der ECHO 2011 am 24.März 2011

Heute Abend ist es mal wieder soweit: In der ARD wird der wichtigste Musikpreis Deutschlands verliehen, der ECHO. Im Berliner Palais am Funkturm statt wird der ECHO nun zum insgesamt zwanzigsten Male an die musikalischen Künstler überreicht, die laut Verkaufszahlen ihrer Alben und CDs, am erfolgreichsten waren. Moderiert von der wundervollen Ina Müller, zeigt die ARD die Verleihung des Preises ab 20:15 Uhr, wo sich Stars und Sternchen wieder die Klinke in die Hand geben. Neben deutschen Stars wie Lena, Herbert Grönemeyer, Nena, Philipp Poisel, Peter Maffay oder auch die Atzen, können sich auch internationale Stars, wie Robbie Williams und Take That, Bruno Mars, Rihanna, Pink, David Guetta oder auch der verstorbene Michael Jackson sich Hoffnung auf den ECHO machen, teilweise werden die Weltstars auch live auf der Bühne stehen:
(mehr …)

Lady Gaga sucht kleine Monster

Warum Monster? Ist das wieder einer ihrer Spleens? Gaga-Fans wissen Bescheid. Oft genug nennt sie ihre Fans „meine kleinen Monster“ in Anlehnung an ihre Monster Ball Tour, die gerade in den USA läuft. Für ihr New York Konzert hat sie Besonderes geplant. Über das Kreativ-Portal Talenthouse.com sucht sie Fans, Blogger und Videojournalisten, die von ihrem Konzert in Newark bei New York am 22. April live berichten wollen. Als „Little Monster Blogger“ erhält man vollen Backstage-Zugang und erlebt Lady Gaga, die Band, VIPs und Fans hautnah. Wer mitmachen will, muss über 18 sein und ein 1-2 minütiges Video auf Englisch einsenden, Thema: „Was macht mich zum idealen Little Monster Blogger?“ Jetzt aber genug von Monstern, Bloggern und Lady Gaga. Wer sich wirklich dafür interessiert, kann sich hier alle weiteren Informationen holen: http://tlnt.at/gPr571

zum Rücktritt Guttenbergs: der Guttenberg-Song

So, nun ist Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg also nach dem großen Druck auf die Plagiatsaffäre seiner Doktorarbeit doch noch am Dienstag überraschend zurückgetreten. Die „Copy-Paste-Affäre“ hat nun also doch zum Ende des designierten Bundeskanzlers geführt. Doch wer den Hohn hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Vom Radiosender ffn (Niedersachsen) gab es für den ehemaligen Doktor und ehemaligen Verteidigungsminister auch den passenden Song zur Plagiatsaffäre von Guttenberg. Angelehnt an „Alles nur geklaut“ von den Prinzen, gibt es nun auch den Song „Ich hab alles nur geklaut“ und Karl-Theodor zu Guttenberg wird schnell zum Fußnotenentferner. Apropos Plagiat: wenn zu Guttenberg wegen seiner Doktorarbeit schon wegen der Copy-paste-Affäre schon kritisiert wird, kann dann der Radiosender auch von den Prinzen zum Rücktritt gezwungen werden?
(mehr …)

Song gegen Lena Meyer-Landrut

Im letzten Jahr verzauberte sie ganz Deutschland und ganz Europa, indem sie überraschend den Eurovision Song Contest gewann: Lena Meyer-Landrut. In diesem Jahr scheint ihr Zauber verschwunden zu sein, so interessiert sich kaum ein Fernsehzuschauer, wenn Deutschland für Lena einen Song suchen sollen, mit dem Lena ihren Titel beim Songcontest verteidigen soll. Auf Facebook erfreut sich die Anti-Lena-Seite großer Beliebtheit und im Internet ist jetzt auch ein Anti-Lena-Song aufgetaucht. Im Song wird angeprangert, das Lena nicht wirklich singen kann und ihr Akzent auch nur aufgesetzt ist. Außerdem habe sie den ESC im letzten Jahr nur dank ihres Managements und deren Marketing gewonnen. Ihr Tanzstil, der Lena Meyer-Landrut doch so einzigartig macht, wird hier zum epileptischen Anfall. Im Refrain des Songs heißt es dann: „Oh Lena! Dich will keener…mehr hören“. Inwiefern dies natürlich zutrifft, mag ich nicht bewerten. Den Song haben sich aktuell schon 12.000 Leute angehört. Ob die tatsächlich alle gegen unsere Bundes-Lena sind:
(mehr …)

DSDS: Deutschland sucht den Superstar geht weiter und auch Menderes ist wieder da

Nun ist es schon ein paar Monate her, dass wir mit Mehrzad Marashi einen neuen „Superstar“ gefunden haben. Da wird es Zeit, dass wir – beziehungsweise Dieter Bohlen und RTL – und auf die Suche nach einem neuen Superstar machen müssen. Gesagt, getan, denn schon ab morgen startet auf RTL die mittlerweile achte Staffel der großen Superstar-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Am 8.Januar geht es um 20.15 Uhr los, mit dem ersten Casting. Knapp 35.000 Talente machen sich Hoffnung, dass sie der nächste Superstar werden. Alle Highlights der Castings aus insgesamt 35 Städten, zeigt RTL dann immer samstags und mittwochs um 20.15 Uhr, bis am 5.Feburar die Vorcastings beendet sind und die besten Sänger sich im Recall auf den Malediven beweisen müssen.
(mehr …)

Lady Gaga bewirbt mit nacktem Po ihr neues Album

Ob sich ihre CDs dadurch besser verkaufen, dass wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Aber ein wenig Sex und Nacktheit hat ja immer schon geholfen und so zeigt Lady Gaga für ihre neue CD „Born This Way“ ihren nackten Po. Die Platte von Lady Gaga soll am 23.Mai in den Läden stehen und die erste Single vom Album, die ebenfalls „Born This Way“ heißen wird, wird es bereits ab Februar zu hören geben. Um das Album und die Singleauskopplung zu promoten, zeigte sie auf Twitter ihren nackten Hintern und posierte nur mit einer Jeansjacke bekleidet, die „zufälligerweise“ den Namen der Single und ihres Albums aufgestickt hatte. Sex verkauft sich halt. Die mehr als 7 Millionen Fans auf ihrer Twitter-Seite (@ladygaga) werden sich jedenfalls gefreut haben. Sie scheint übrigens Spaß daran zu haben, sich freizügig zu zeigen, denn im aktuellen Rolling-Stone-Magazin ist Lady Gaga nur mit Dessous und Maschinengewehr zu sehen.

Nach “Barbra Streisand” von Duck Sauce kommt nun “Frank Zander”

Die Combo Duck Sauce hat mit ihrem Song „Barbra Streisand“ den aktuell angesagtesten Hit gelandet und so wird die Hommage an Schauspielerin und Sängerin Barbra Streisand im Moment in Disko und Radio hoch- und runtergespielt. Duck Sauce ist ein gemeinsames Musikprojekt der beiden bekannten DJs Armand Van Helden und A-Trak. Barbra Streisand hat es auf Anhieb an die dritte Stelle der deutschen Musikcharts geschafft. Klar, bei soviel Erfolg will jeder ein Stück davon abhaben. So coverte der Berliner Musiksender KISS FM den Song von Combo Duck und machte aus Barbea Streisand den Song „Frank Zander“ eine Hommage an den bekannten deutschen Sänger und Schauspieler. Frank Zander wurde ja vor allem durch seine Lieder „Oh, Susi“, „Hier kommt Kurt“ und durch „Ja, wenn wir alle Englein wären“.
(mehr …)

Popstars: wer schafft es in die Band?

Sarah und Meike können sich bereits freuen, denn sie sind bereits „Popstars“ und Teil der neuen Popstars-Band LaViVe. Heute Abend soll dann das dritte Mitglied der Girlband benannt werden und so zittern 6 Mädchen um den Platz bei LaViVe. Während in der letzten Woche Meike doch sehr überraschend Teil der Band wurde, bangt Esra ums Weiterkommen. Viele Internetforen und Fans sahen den Rotschopf schon in der letzten Woche als Mitglied bei LaViVe, doch dann musste sie ihren Platz in der Band an Meike überlassen. Ob Esra heute den Sprung zum Popstar macht? Dies will sie heute Abend mit dem Song „I am like a Bird“ von Nelly Furtado machen und hofft, dass die Fans zahlreich für sie anrufen.
(mehr …)

Money Boy – der neue Star aus dem Internet

Dank dem Internet und Videoportalen wie YouTube oder MyVideo werden peinliche Selbstdarsteller heutzutage so Superstars. Einer davon ist der prollige Wiener Rapper Money Boy. Er ist der derzeit heißeste Act im deutschsprachigen Internet. Mit seinem Song „Dreh den Swag auf“, wurde er über Nacht erfolgreich, mehr als 1,5 Millionen Mal hat man sich den Song von Money Boy bereits angeschaut. Und daraufhin wurden auch Zeitungen, Radio- und Fernsehsender auf Money Boy aufmerksam und wollten Interviews vom Internetsternchen. Nun darf der prollige Rapper mit Hiphop-Größen wie K.I.Z. oder Sido genannt werden, die alle Fan von Money Boy sind. Das Erfolgsrezept von Money Boy ist simpel: er nimmt amerikanische Hiphop-Songs und rappt einfach seinen eigenen deutschen Text drüber und spricht darüber, wie er in seinem Privatjets die Frauen in die Kiste bekommt und mit seinen Autos auf Pimp macht!
(mehr …)

Popstars: Esra als zweites Mitglied bei LaViVe?

In der letzten Woche haben wir bereits erfahren, dass Sarah Rensing aus Ahlen, die figurlich nicht wirklich wie ein typischer Popstar aussieht, Teil der neuen Popstars-Band „LaViVe“ ist. Am kommenden Donnertag wird dann auf ProSieben entschieden, wer ein weiteres Mitglied bei LaViVe sein wird. Diba, Esra, Julia, Meike, Pascaline, Jenny, Yonca und Katrin machen sich alle noch große Hoffnung für die neue Popstars-Band. Die meisten Fans setzen auf Esra und sehen sie neben Sarah schon als festes Mitglied bei LaViVe. Und am Donnerstag werden auch die Fans wieder entscheiden, wer in die Band rückt. Und glaubt man Onlineumfragen, dann brauch Esra am Donnerstag bei der nächsten Liveshow gar nicht mehr singen, denn sie hat die Zuschauer auf ihrer Seite.
(mehr …)

Silent Disco in Berlin

Das Wochenende steht an und da wird wieder in den Clubs und Diskotheken wild abgetanzt. Leider kann man sich bei den lauten Bässen aus den vielen Lautsprechern kaum unterhalten. Und außerdem, laute Musik ist ja sowieso ungesund für die Ohren. Und wer genau wie ich, die Musik in den Diskotheken immer viel zu laut findet, der sollte am Samstagabend (6.November) einfach in den Soda Club in der Kulturbrauerei in Berlin Prenzlberg gehen, denn dort gibt es ab 23 Uhr die Silent Disco, quasi eine Kopfhörerparty. Die Idee hinter einer Silent Disco: jeder Besucher des Soda Clubs bekommt einen Kopfhörer in die Hand gedrückt und genau über diese Kopfhörer wird dann die Musik gespielt. Wer also die Kopfhörer abnimmt, der sieht die ganzen Leute auf dem Floor herumtanzen, Ab und An mal ein paar Textzeilen schreien und singen. Und sonst hört man nur Ruhe und kann sich mit seinen Freunden in der Disko unterhalten, wenn auch diese ihre Kopfhörer vom Kopf nehmen.

Tommy Wosch is back

Oh, was war ich traurig, als Radio Fritz meine Lieblingssendung „Ab 18“ mit dem genialen Tommy Wosch abgesetzt hat. Der einzig wahren Anarchosendung im deutschen Radio. Lange Zeit hat die Tommy-Wosch-freie Zeit Gott sei Dank nicht gedauert, denn Tommy is back. Ein genaues Startdatum für die neue „Tommy Wosch Show“ oder ein Sendeplatz ist noch nicht bekannt, bekannt ist nur, dass Tommy Wosch zum „Formatradio“ wechseln wird. Denn die neue Show mit Tommy Wosch wird auf Radio Energy zu hören sein, recht merkwürdig, schließlich hat er immer scharf gegen die Kollegen von Radio Energy geschossen. Auch ein weiteres Novum wird es geben. Die Tommy Wosch Show wird nicht nur auf dem Berliner Energy oder dem Münchner Energy zu hören sein, sondern bundesweit auf allen Energy-Stationen.
(mehr …)